Herren Hemd selber nähen – Nähen für Anfänger

E-Book Anleitung HIER zum selber downloaden und ausdrucken

Viel Arbeit die sich auf jedenfall lohnt! Danke nochmal an alle die vorher Probegenäht haben und geholfen haben. Dieses DIY Tutorial ist wirklich richtig gut geworden und sollte wirklich jedem Nähanfänger beibringen wie man ein Herren Hemd näht. Falls Du trotzdem mal nicht an einer Stelle weiter kommen solltest, helfen Dir Jana oder David gerne weiter, so das Du auch dieses Profi Hemd fertig bekommst. 😉

Jana

Hilfreiche Tipps:

-Wer schon ein bisschen Erfahrung hat und eine Overlock besitzt, kann die beiden Vorderteile und das Rückenteil mit einer Overlock zusammen nähen.

-An der Knopfleiste kann bei dünnen Stoffen auch noch ein bisschen Bügelvlies mit eingearbeitet werden. Das ist stabiler bei den Druckknöpfen.

-Bei diesem Hemd liegt die Schulternaht nicht genau auf der Schulterlinie. Daher nicht wunder das die beiden Vorderteile kürzer sind als das Rückenteil. Das ist dann genau richtig!

 

Schnittmuster:

(Größentabelle)

Das lange Ärmel DIY findest Du hier!

Materialliste:

 

Bild/ Text Anleitung:

Liebe Leserinnen und Leser,

heute möchte ich dir zeigen wie du ein Hemd selber nähen kannst. Du denkst dir jetzt wahrscheinlich als allererstes, dass ist doch bestimmt voll schwer, dass kann ich nicht. Glaube mir wenn du dieses E-Book durchgearbeitet hast, kannst du es so wie die Leute es schon vor dir geschafft haben. Mit Hilfe dieses E-Books ein Hemd für ihrem Mann, Freund oder sich selber zu nähen. Ich möchte aber ganz klar an dieser Stelle betonen, dass ein Hemd viel Arbeit ist und nicht mal eben in einer halben Stunde genäht ist. Aber die Schritte an sich sind ziemlich einfach.

Viel Spaß!

Kragenweite

Als erstes misst du deine Kragenweite, damit du weißt welche Größe du benötigst.

 

Schnittmuster ausschneiden

Danach schneidest du die Schnittmuster auf deine Größe aus und klebst sie zusammen.

 

Schnittmuster ausschneiden

Die Schnittmuster mit 1cm Nahtzugabe auf Stoff übertragen, ausser bei der Knopfleiste dort wird keine Nahtzugabe hinzugefügt. Die Bügelpappe Schnittmuster werden nicht auf den Stoff übertragen!

 

Bügelpappe

Die Bügelpappe Schnittmuster schneidet ihr auf Pappe aus. Sie dient nur zur Unterstützung beim bügeln.

 

Rückenteil

Danach nimmst du dir das Rückenteil so hin, dass die Linkeseite vom Stoff oben liegt. Dann nimmst du dir das Rückeninnenteil legst es mit der rechten Seite vom Stoff mittig auf die obere Kante und nähst es fest.

Das sind die Schultereinsätze für vorne, die werden an diesen Stellen um ca.1cm nach innen gebügelt.

 

Schultereinsatz-vorne

Danach werden die Schultereinsätze auf die Vorderteile knapp am umgeklapptem Rand fest genäht.. Hierfür verwendest du einen Zierstich, knapp dadrüber nähst du noch eine Naht. Das machst du auch mit der anderen Seite.

 

Taille ausschneiden

Damit du die Taille auf den Stoff übertragen kannst schneidest du vom Schnittmuster die Taille aus.

 

Taille einzeichnen

Legst sie auf die Vorderteile und zeichnest die Taille innen auf dem Stoff.

 

Taille nähen

Dann legst du den Stoff so hin, dass die Striche aufeinander liegen. Und nähst die fest. Das gleiche machst du auch mit dem anderen Vorderteil.

 

Taille bügeln

Nun bügelst du die Taille zu der Ärmelseite hin. Natürlich mit beiden Seiten.

 

Taille Zierstich

Dann nähst du von aussen an der Taille knapp am Rand einen Zierstich.

 

Brusttasche

Danach die Brusttaschen mit einem Zickzack Stich oder mit der Overlock verketteln. Die Spitzen werden nicht verkettelt.

 

Brusttasche nähen

Die oberen Kanten von den Brusttaschen werden um ca.3cm nach innen geklappt und fest genäht.

 

Bügelpappe

Die Bügelpappe wird auf die linke Seite von der Brusttasche drauf gelegt, dann werden zuerst die Spitzen um ca.1cm umgeklappt und gebügelt, danach werden die Seiten umgebügelt. Das machst du natürlich auch mit der anderen Brusttasche.

 

Brusttasche positionieren

Bevor du das Schnittmuster auf die Vorderteile legst, musst du aus dem Schnittmuster die Brusttasche heraus schneiden, dann legst du das Schnittmuster auf die Aussenseite vom Stoff so das du drumherum noch 1cm Nahtzugabe hast.

 

Brusttasche fixieren

Danach legst du die Brusttasche in das ausgeschnittene Schnittmuster rein und fixierst es mit Stecknadeln.

 

Brusttasche nähen

Dann nähst du die Brusttasche mit einem Zierstich fest.

 

Andere Brusttasche

Das gleiche mit der anderen Seite.

 

Taschenlasche

Als nächstes legst du die Taschenlaschen rechts auf rechts und nähst sie fest, aber oben die Kante bleibt offen, da also nicht fest nähen. Danach knippst du die Kanten ein, damit diese später besser liegen.

 

Wenden bügeln

Dann wird das ganze gewendet und gebügelt

 

Taschenlasche markieren

Dann markierst du dir die Stelle, wo die Taschenlasche hin soll.

 

Taschenlasche fest nähen

Als nächstes legst du die Taschenlasche auf die Markierung und nähst sie knapp am Rand fest.

 

Taschenlasche Zierstich

Dann klappst du die Lasche nach unten und bügelst sie. Danach steckst du die Lasche fest und nähst knapp am Rand zwei Zierstiche. Das gleiche natürlich auch mit der anderen Seite.

 

Knopfleiste

Du nimmst dir die rechte Vorderseite, legst sie mir der rechten Seite nach unten, sodass die Linke Seite oben liegt. Dann nimmst du dir die Knopfleiste und legst sie mit der rechten auf die Linke Seite von der Vorderseite.

 

fest nähen

Und nähst es mit 1cm Nahtzugabe fest.

 

bügeln

Danach klappst du es um und bügelst es fest.

 

Bügelpappe

Jetzt kommt die Bügelpappe. Also du klappst die Knopfleiste auseinander, legst die Bügelpappe auf die genähte Naht und klappst den überstehenden Rand um und bügelst ihr fest.

 

Knopfleiste

Danach klappst du die Knopfleiste wieder um und nähst links und rechts knapp am Rand entlang, mit einer Ziernaht. Das machst du natürlich auch mit der anderen Seite.

 

Rückeneinsatz außen

Als nächstes werden bei dem Rückeneinsatz für außen unten diese Bogen um ca.1cm nach innen gebügelt.

 

Rücken

Du nimmst dir nochmal das Rückenteil und bügelst die Naht nach oben

 

Rückenteil

Und legst den Rückeneinsatz für außen auf das Rückenteil und nähst es mit zwei Zierstichen unten knapp am Rand fest.

 

Gerade schneiden

Da die Schulereinsätze noch ein wenig überstehen werden diese leicht gebogen abgeschnitten.

 

Overlock rücken

Danach versäuberst du an diese Stelle das Rückenteil.

 

nähen

Dann legst du das Rückenteil mit dem Vorderteil für die rechte Seite, rechts auf rechts.

 

Schulternähte

Dann legst du die Schulternaht so hin, dass die Naht die nicht versäubert ist unter der Overlocknaht liegt ca.0,5cm.

 

Schulternaht

Von der Overlocknaht nähst du mit 1cm Nahtzugabe fest.

 

Schulternaht

Dann bügelst du die Overlocknaht zur Seite.

 

Schulter Ziernaht

Und nähst von aussen, wieder zwei Zierstiche. Das gleiche machst du auch nochmal mit der anderen Schulter und mit den Seitennähten.

 

Kragen

Als nächstes kommt das Vlies auf die Linke Seite vom Stoff, die später zusehen ist also auf die Aussenseite. Das gleiche machst du auch beim Kragenteil das was man sehen soll, dort wird Vlies drauf gebügelt.

 

Kragen nähen

Danach nähst du dort entlang wie die Rote Linie auf dem Bild siehst, ganz knapp am Vlies entlang.

 

Kragen bügeln

Dann schneidest du die Kanten ab, wendest den Kragen und bügelst ihn.

 

Kragen nähen

Du legst das Kragenteil und Kragen mittig rechts auf rechts aufeinander und steckst es fest. Dann drehst du den Kragen und steckst das andere Kragenteil auch noch fest.

 

Kragen

Und nähst auch hier wieder ganz knapp am Vlies entlang feste. Danach schneidest du die Rundungen ein, wendest den Kragen und bügelst ihn.

 

Kragen an Hemd

Du legst den Kragen mittig auf das Rückenteil, steckst es mit Stecknadeln und nähst es wieder knapp am Vlies entlang fest.

 

Kragen bügeln

Dann bügelst du die genähte Naht nach oben.

 

kragen

Nach dem bügeln, klappst du die andere Seite um ca.1cm nach innen und nähst es knapp am Rand fest.

 

Ärmel

Als nächstes verkettelst du die Ärmel, aber nur die Seite die gebogen ist. Also links, rechts und unten werden nicht verkettelt.

 

Ärmelbund

Du legst die Schnittmuster Ärmelbund-hinten, legst sie rechts auf rechts. Und nähst sie, wie auf dem Foto zusehen ist feste, schneidest die Ecken ab, wendest es und bügelst es.

 

Ärmel

Ärmelbund-vorne rechts auf rechts legen, und wie die Rote Markierung auf dem Foto zeigt fest nähen, mit 1cm Nahtzugabe, Ecken abschneiden, wenden und fest nähen.

 

Ärmel

Auf dem Schnittmuster siehst du welche Seite vom Ärmel für hinten und für vorne ist. Für hinten kommt das Ärmelbund-hinten dran, für vorne das Ärmelbund-vorne dran. Die Schnittmuster müssen ca.1cm übereinander liegen. Dann steckst du das ganze fest und nähst es mit der Overlock feste. Das gleiche machst du auch wie immer, auf der anderen Seite auch.

Ärmel

Nachdem du beide Teile fest genäht hast, bügelst du die Overlocknaht nach innen.

 

zierstich

Und nähst es von aussen mit einem Zierstich oder dreifach-Stich fest.

 

Ärmel

Danach verkettelst du diese Seiten mit der Overlock. Die Ärmelbünder werden an den Seiten überstehen, die schneidest du einfach mit dem Messer von der Overlock ab.

 

Ärmel

Dann legst du den Ärmel rechts auf rechts, legst die nicht verkettelte Naht und die Overlocknaht und nähst es fest. Von aussen machst du nochmal zwei Zierstiche. Das gleiche machst auch mit dem anderem Ärmel.

 

Beide Ärmel

Als nächstes nähst du die Ärmel in das Hemd ein. Auf dem Schnittmuster steht auch nochmal hinten und vorne drauf, so kannst du sehen welcher Ärmel links oder rechts kommt.

 

Ärmel Zierstich

Und auch hier legst du die Naht mit der Overlock über die nicht verkettelte Naht, bügelst es und nähst von aussen einen Zierstich.

 

Saum

Als nächstes verkettelst du den Saum von dem Hemd, klappst es ca.1cm nach innen bügelst es und nähst es mit zwei Zierstichen fest.

 

Knöpfe dran bringen

Zum Schluss werden noch Druckknöpfe an das Hemd dran gemacht. Bei der Knopfleiste haben wir die Knöpfe mit einem Abstand von ca. 7,5cm dran befestigt. Dann kommen noch an dem Ärmelbünden und an den Brusttaschen Knöpfe dran. Je nach Geschmack könnt ihr natürlich auch andere Knopfvariationen verwenden.

 

(* = Affiliatelink)

 

3 Gedanken zu „Herren Hemd selber nähen – Nähen für Anfänger

  1. Ich habe eine Frage zu den kurzen Ärmeln, ist das wirklich so, dass die Lasche unversäubert, einfach so geschnitten, am Hemd bleibt? Dann hätte ich nämlich einen anderen Stoff wählen müssen :-/

Schreibe einen Kommentar