Ganz einfach eine Wickeltasche nähen – Nähen für Anfänger – DIY Tutorial

Ich habe tagelang für die Umsetzung gebraucht und ich hoffe das Dir dieses DIY Tutorial weiter hilft. 🙂

 

Schnittmuster:

 

Materialliste:

  1. Wasserabweisender Stoff: ca. 1m x 1,5m*
  2. Bügelvlies: H250, ca. 50cm x 50cm*
  3. Volumenvlies: H640, ca. 70cm x 50cm*
  4. Baumwollstoff: ca. 1,5m x 0,8m*
  5. Klettband (beide Seiten): 30cm lang, 3cm breit*
  6. Gummiband:  58cm lang und 1,5cm breit*
  7. Reißverschluss: 2x  48cm lang*
  8. Gurtband: 85cm lang und 3cm breit*
  9. Leder o. Kunstleder: 28cm x 3cm*
  10. Paspelband: 140cm lang*
  11. 2x D-Ringe (für 3cm Gurtband)*
  12. 2x Karabinerhaken*
  13. 1x Dreistegring, (für 3cm Gurtband)*
  14. Eine Stopfnadel*
  15. Eine Stoffschere*
  16. Papierschere*
  17. Stecknadeln*
  18. Einen Stift zum markieren*
  19. Ein Lineal*
  20. Schneidematte*

 

Text und Bilder Anleitung:

Ihr lieben,

kurz vor der Geburt meiner Tochter, hatte ich immer wieder nach Wickeltaschen geschaut, leider waren diese oft nicht so wie ich mir das vorgestellt habe, Du kennst das wahrscheinlich. Auf jedenfall musste ich mir dann als Kreativer Kopf natürlich was selber ausdenken. Und nun kann ich mit fug und recht behaupten, meine Traum Wickeltasche gefunden zu haben. Sie bieten genau die Fächer an die ich brauche, ganz wichtig für mich ist die Aussentasche, dort komme ich, ohne lange zu wühlen, direkt an meine Schlüssel, Smartphone etc… Ich hoffe und wünsche Dir natürlich das dieser Begleiter des Alltags, genauso unterstützend und freude macht wie uns. Alles für Mama und Kind in einer Wickeltasche.

Schnittmuster ausschneiden

Wie immer als erstes das Schnittmuster ausschneiden und zusammen kleben.

 

Alle Schnittmuster auf Stoff übertragen.

Als nächstes überträgst Du die Schnittmuster auf die Stoffe, dazu brauchst Du folgenden ausschnitte:

Bevor Du anfängst, achte auf jedenfall bei manchen Schnittmustern auf den Stoffbruch!!

Taschenklappe:

  • 1x Wasserabweisender Stoff
  • 1x Baumwollstoff
  • 1x Bügelvlies H250

Vorder- unter Hinterseite:

  • 1x Wasserabweisender Stoff
  • 2x Volumenvlies H640
  • 3x Baumwollstoff

Boden:

  • 1x Wasserabweisender Stoff
  • 1x Baumwollstoff
  • 1x Volumevlies H640

Seitenteil:

  • 2x Wasserabweisender Stoff
  • 2x Baumwollstoff
  • 2x Volumenvlies H640

Gurthalterung:

  • 2x Leder oder Kunstleder

Seitentasche aussen mit Gummiband:

  • 2x Wasserabweisender Stoff

Reißverschluss:

  • 2x Wasserabweisender Stoff

Tasche aussen mit Reißverschluss:

  • 1x Wasserabweisender Stoff

Innenfach mit Reißverschluss:

  • 1x Wasserabweisender Stoff

Innenfach mit Gummiband:

  • 1x Wasserabweisender Stoff

 

Bügelvlies aufbügeln

Als nächstes bügelst Du, jeweils das richtige Vlies, auf den passenden Baumwollstoff.
Bei dem Schnittmuster „Vorder und Hinterseite“ hast Du ja 3x Baumwolle ausgeschnitten, aber nur 2x Vlies, keine Sorge das ist richtig so, ein Baumwollschnitt davon kannst Du zur Seite legen, diese benötigen wir später.

 

Mit der Stopfnadel, dass Gummiband durchschieben

Als erstes nimmst Du dir den „Innenfach mit Gummiband“ Schnitt und legst bei einer langen Seite um 2cm um und nähst diese fest.

 

Die Enden fixieren

Nun nimmst Du dir das Gummiband und schneidest es auf 40cm ab. Dann ziehst Du es mit einer Stopfnadel durch die Lasche.

 

Mit einer Stecknadel fixieren

Damit das Ende nicht mit reinrutscht, nimmst Du dir eine Stecknadel und fixierst das Ende fest und machst weiter. Bis das Gummiband auf der anderen Seite wieder heraus kommt und dort fixierst Du den Anfang auch mit einer Stecknadel.

 

Die Enden fest nähen

Jetzt kannst Du die beiden Enden fest nähen.

 

Nun teilen wir die Fächer ein

Nun nimmst Du einen „Vorder- und Hinterteil“ Baumwollschnitt mit Vlies und legst das Innenfach mit Gummiband oben drauf, denn jetzt können wir die Taschen einteilen.

 

Einteilung Tasche

Dazu fixierst Du erstmal das Innenfach, mit Foldback Klammern, an das Innenfach. Dann markierst Du dir die Mitte und nähst einmal in der Mitte fest. Dann hat man 2 große Fächer, Du kannst natürlich auch mehrere Einteilungen machen, dass ist dann jedem selbst überlassen.

 

In der Mitte eine Falte machen

Als nächstes machst Du in jede Einteilung, mittig, so einen Knick unten in das Innenfach rein und fixierst es fest. Das machen wir damit auch ordentlich Platz in diesem Fach ist.

 

Danach fest nähen

Dann nähst Du das ganze Fest, einfach dort entlang wie die rote Markierung zeigt.

 

Das gleiche mit der Seitentasche

Als nächstes nimmst Du dir 2x „Seitenteil“ und 2x „Seitentasche aussen mit Gummiband“ und machst genau das gleiche wie eben, also Kante um 2cm umklappen, fest nähen, und Gummiband durch ziehen und die Enden jeweils fest nähen. Das Gummiband schneidest Du hier allerdings auf 9cm ab.

 

Falte legen

Dann natürlich noch diese Falte legen und fest nähen.

 

Mit der anderen Seite das gleiche

Wenn Du fertig bist, hast du 2 Teile mit Taschen für aussen.

 

Dann kommt der nächste Schritt

Als nächstes nimmst Du dir den Baumwoll „Vorder- und Hinterseite“ Schnitt, bei dem Du kein Vlies drauf gebügelt hast. Dann noch einen „Für den Reißverschluss“ Schnitt, den „Tasche aussen mit Reißverschluss“ Schnitt und noch einen Reißverschluss, dieser sollte ca. 48cm lang sein.

 

Dort entlang nähen

Nun nimmst Du dir den „Tasche aussen mit Reißverschluss“ Schnitt und legst dort rechts auf rechts den Reißverschluss dran. Dann nähst Du mit einem Reißverschlussfuss den Reißverschluss fest.

 

So nähst am Zipper vorbei

Wenn Du an dem Zipper angekommen bist, lässt Du die Nadel im Stoff stecken und hebst das Füsschen an und schiebst den Zipper vorbei, danach kannst Du ganz einfach weiter nähen.

 

Dann die andere Seite fest nähen

Als nächstes nimmst Du dir den „Für den Reißverschluss“ Schnitt und legst diesen ebenfalls , rechts auf rechts, auf die anderen Seite vom Reißverschluss und nähst diesen fest. Danach sollte es so aussehen wir hier auf dem Bild.

 

Reißverschluss richtig fest nähen

Nun nähst Du links und rechts ganz knapp am Reißverschluss nochmal entlang, auf der Rückseite musst Du darauf achten das der Reißverschluss auch richtig anliegt. Hier kannst Du auch wieder den normalen Nähfuss benutzen, dann stellst Du einfach die Nadel ganz nach links.

 

Kante umklappen

Nach dem nähen, klappst Du die obere Seite um ca. 7mm nach innen und fixierst diese fest.

 

Tasche fest nähen

Dann nimmst Du dir den „Vorder- und Hinterseite“ Baumwollschnitt ohne Vlies legst die Tasche mit der linken Seite auf die rechte Seite vom Baumwollstoff und nähst unten am Rand fest. Hier nicht vergessen die Nadel wieder auf Mittelstellung zu stellen. 😉

 

Eine 1cm Falte machen

Dann misst Du von unten aus 8cm nach oben und machst dort eine 1cm Falte Und fixierst das ganze mit einer Foldback Klammer. Auch hier machen wir das für den Platz.

 

Dort fest nähen

Auf der anderen Seite machst Du genau das gleiche, danach nähst Du unterhalb vom Reißverschluss, links und rechts fest.

 

Danach noch oben an der Wickeltasche fest nähen

Danach nähst Du oben noch an der Tasche fest.

 

Nun das gleiche noch mit dem Innenfach

Als nächstes machst du genau das gleiche mit dem „Innenfach mit Reißverschluss“ Schnitt. Reißverschluss auf ca. 48cm abschneiden, dran nähen, oben die Leiste dran fixieren, die Knicke links und rechts nicht vergessen, danach einmal komplett alles fest nähen.

 

Nun nimmst Du das Schnittmuster „Taschenklappe“ und „Vorder- und Hinterseite“ und schneidest die Markierungen für das Klettband aus.

Nun nimmst Du das Schnittmuster „Taschenklappe“ und „Vorder- und Hinterseite“ und schneidest die Markierungen für das Klettband aus.

 

Klettband in die Markierung

Als nächstes nimmst Du dir den „Taschenklappen“ Baumwollschnitt und schneidest das Klettband auf 14cm ab und legst die weiche Seite in die Markierung und fixierst das ganze.

 

Dann auf die andere Seite noch

Dann legst du das Schnittmuster um und machst das gleiche.

 

Das gleich auch auf dem Vorder- und Hinterteil

Das gleiche machst Du dann natürlich auch mit dem „Vorder- und Hinterseite“ Schnitt. Hier legst Du dann natürlich die Häkchenseite rein.

 

Klettband fest nähen

Dann nähst Du alle Teile ringsrum fest.

 

Paspelband grob drum rum legen

Nun schnappst Du dir dein Paspelband und legst es grob um den „Taschenklappe“ Schnitt und schneidest dann den Überschuss ab. Die Enden sollten ca. 1cm überstehen.

 

Paspelband fest nähen

Als nächstes legst Du das Paspelband mit der offenen Seite nach aussen und nähst ganz knapp an der Naht von dem Paspelband, an den Baumwollstoff fest. Also wirklich so knapp nähen, dass wenn man die „Taschenklappe“ wendet, die Naht nicht mehr sieht. Am besten verwendest Du auch hier den Reißverschlussfuss.

 

Rechts auf rechts, auf den Baumwollstoff

Danach nimmst Du dir den anderen „Taschenklappe“ Schnitt und legst diesen rechts auf rechts auf den Baumwollstoff.

 

Ganz knapp fest nähen

Und nähst hier genauso knapp an der Paspelband naht dran, wie gerade eben auch. Nur die untere Seite bleibt natürlich offen.

 

Rundung einknipsen

Danach knipst Du noch die Rundungen ein. Damit diese beim wenden gleich besser zur Geltung kommen.

 

Taschenklappe wenden

Dann wendest Du die Taschenklappe.

 

Innen- und Aussenseite

Als nächstes nimmst Du dir die „Taschenklappe“ und das Aussentaschenteil mit dem Baumwollstoff.

 

Taschenklappe richtig hinlegen

Dann legst Du die Taschenklappe rechts auf rechts, auf das Aussentaschenteil. Die Taschenklappe legst Du dann oben 4cm vom Rand weg und von den Seiten jeweils 1cm. Danach fixierst Du das ganze.

 

Dann fest nähen

Danach nähst Du die Taschenklappe fest.

 

Hier bügeln

Nun legst Du das ganze so wie auf dem Foto vor Dir hin und klappst den 4cm Streifen nach oben und bügelst drüber.

 

Schöne Kante

Wenn Du das wieder drehst, siehst du das wir eine ganz schöne Kante haben.

 

Dort fest nähen

Dann nähst Du von aussen nochmal ganz knapp am Rand entlang.

 

Innentasche vernähen

Als nächstes fangen wir an die Innentasche zu vernähen. Dazu brauchst Du das Innentaschenteil mit dem Gummizug und den Innentaschenteil mit dem Reißverschluss, dann noch die 2 Baumwollseiten mit dem Vlies drauf und den Baumwollboden mit dem Vlies.

 

Kante entlang nähen

Dann legst Du ein Seitenteil rechts auf rechts, auf den Innentaschenteil mit dem Gummizug und nähst dort fest.

 

Die andere Seite auch

Die andere Seite nähst Du auch direkt dran.

 

Andere Seite nähen

Als nächstes nimmst Du dir das Innenteil mit dem Reißverschluss legst diese an die linke Seite, rechts auf rechts und nähst das ganze fest.

 

Andere Seite dran nähen

Dann nähst Du die andere Seite dran, so das Du quasi ein….

 

Wie ein Rechteck

….Rechteck hast.

 

Boden dran fixieren

Jetzt fixierst Du den Boden dran und nähst diesen fest. Als erstes nähst Du die langen Seiten fest und danach die kurzen.

 

Taschenklappe richtig hinlegen

Nun nähst Du auf die gleiche weise, die Aussentasche fertig. Wenn Du soweit bist das Du die Seite mit dem Klettband dran nähst, achte darauf das die Taschenklappe oben ist und die Klettbänder unten, denn so stimmt es dann auch hinterher wenn man die Tasche zu macht.

 

Ecken abschneiden

Wenn Du die Aussentasche fertig hast, schneide noch die Ecken ab.

 

Innentasche wenden

Dann schnappst Du dir nochmal die Innentasche und wendest diese. Achte darauf die Ecken richtig raus zu drücken.

 

Lasche nach innen

Danach nimmst Du dir die Aussentasche und legst die Taschenklappe rein.

 

Tasche oben

Als nächstes steckst Du die Innentasche in die Aussentasche. Die Innentasche legst Du so hin das die Tasche mit dem Reißverschluss oben ist und die Aussentasche legst Du so hin das die Taschenklappe unten ist.

 

Nähte müssen an gleicher Stelle sein

Dann fixierst Du erstmal oben fest. Achte aber darauf das in den Ecken die Nähte gleich auf liegen.

 

Leder um den D-Ring

Für die Seiten brauchen wir jetzt erstmal die beiden Leder oder Kunstleder Schnitte und zwei D-Ringe. Das Leder legst Du so wie hier auf dem Bild zusehen um den D-Ring.

 

Halterung zwischen Aussen- und Innentasche

Nun steckst Du das Lederteil mit dem D-Ring in eine Seite rein. Also zwischen Innen- und Aussentasche, mit dem D.-Ring voran. Dann fixierst Du das ganze noch. Auf der anderen Seite natürlich das gleiche.

 

15cm Wendeöffnung markieren

Unten lässt Du jetzt ca. eine 15cm Wendenöffnung. Danach nähst Du Innentasche und Aussentasche fest. Die Wendeöffnung bleibt natürlich offen.

 

Kante der Wendeöffnung nach innen

Dann wendest Du die Tasche und bügelst als nächste die Kanten glatt. Bei der Wendenöffnung klappst Du die Kanten nach innen und bügelst auch drüber.

 

Ringsrum fest nähen

Jetzt nähst Du oben an der Kante nochmal entlang, so das wir auch gleichzeitig die Wendeöffnung mit verschliessen.

 

Jetzt kommt das Gurtband

So, da wir die Tasche soweit fertig haben, machen wir nur das Gurtband. Dazu benötigst Du ein Gurtband was ca. 85cm lang ist, ein Feuerzeug, ein Gurtspanner und zwei Karabinerhaken.

 

Enden gegen ausfransen schützen

Als nächstes schützen wir das Gurtband mit einem Feuerzug vor dem ausfransen.

 

Um den Gurtspanner

Dann legst Du das Gurtband um den Mittelsteg und nähst das Gurtband fest. Beim nähen kannst Du auch ruhig ein paar mal vor und zurück nähen, so das alles schön fest bleibt.

 

Gurtband um den Karabiner

Als nächstes nimmst Du dir einen Karabinerhaken und schiebst das Gurtband einmal durch.

 

Nochmal um den Gurtspanner

Nun schiebst Du das andere Ende nochmal über das andere Band sozusagen.

 

Fest nähen

Danach nimmst Du dir den zweiten Karabinerhaken und legst das Ende dadurch und nähst genauso fest wie eben bei dem Gurtspanner.

 

Karabiner an die Tasche

Dann machst Du die Karabiner an die D-Ringe fest.

 

Fertig ist die Wickeltasche

Und fertig ist die Wickeltasche.

Falls Du noch Fragen dazu hast, oder an einer Stelle nicht weiter kommst, kannst Du dir entweder das Video auf unserem Blog dazu anschauen, oder Du kannst mir auch gerne ein E-Mail an: info@dots-designs.de schicken.

Und nun viel Spaß mit der Wickeltasche.

Eure Jana

 

(* = Affiliatelink)

20 Gedanken zu “Ganz einfach eine Wickeltasche nähen – Nähen für Anfänger – DIY Tutorial

  1. Vielen lieben Dank für das tolle SM!!
    hab sie gleich genäht allerdings alles aus baumwolle!!!
    hatte viel spass und es ist toll erklärt!!
    danke nochmal!!!
    kann euch gern fotos zukommen lassen!!!
    glg tatjana

    • Hallo Tatjana,

      lieben Dank für dein Kommentar. 🙂
      Wir würden uns riesig über ein Foto freuen. Dein Foto kannst Du uns einfach an: info@dots-designs.de senden.

      Ich wünsche Dir noch einen tollen und erfolgreichen Nähtag.

      Ganz liebe Grüße Jana

  2. Hallo !!!!
    steh gerade auf dem Schlauch, was passiert mit der Außentasche, die Seitenteile der Außentasche wie weit muß ich nähen zur Taschenklappe die Seitenteile sind ja länger?
    Gerade mit den Seitenteile in die Taschenklappe, bin scheinbar etwas dusselig im Moment.

    • Hallo Monika,

      lieben Dank für Dein Kommentar. 🙂
      Ich weiss gerade nicht so ganz wo Du bist. Könntest Du mir bitte ein Foto an info@dots-designs.de senden? Dann kann ich dir auf jedenfall besser weiterhelfen. 😀

      Liebe Grüße Jana

  3. Habe mit Freude die schöne Wickeltasche genäht, allerdings zur Kinderwagentasche umfunktioniert. Das Schnittmuster war sehr lehrreich, es hat viel Spaß gemacht, wenn gleich ich auch sehr viele Stunden Fertigstellung der Tasche gearbeitet habe :-)) Kann gern ein paar Bilder von der fertigen KW-Tasche schicken.
    Freue mich auf weitere Projekte von Euch,

    Gruß Ariane

  4. Hallo,
    die Tasche ist wirklich sehr schön 🙂
    Ich würde sie sehr gern im Mini-Format für meine Kleine nähen, damit sie auch eine Wickeltasche für ihre Püppis hat.
    Wieviel % müsste man denn nehmen?
    LG

    • Hallo,

      lieben Dank für Dein Kommentar. gerne helfe ich Dir weiter. 🙂
      Möchtest Du das bei der PDF direkt ändern, oder was genau meinst Du?
      Wie groß soll die Tasche denn sein?

      Liebe Grüße Jana

  5. Hallo,
    das ist ja ein echt toller Schnitt und das Video auf youtube super gemacht!!!
    Auf Anhieb konnte ich jetzt leider noch nicht erkennen, welche Außenmaße die Tasche denn fertig genäht hat. Kannst du mir das vielleicht mal schreiben.
    Liebe Grüße, Silke

    • Hallo Silke,

      lieben Dank für Dein Kommentar. Dass freut uns immer wieder, wenn wir so tolle Kommentare lesen.
      Ich füge gleich die Außenmaße von der Wickeltasche ein. Ich schreibe sie dir aber trotzdem. 🙂
      HxBxT: ca.40cm x 45cm x 15cm.

      Liebe Grüße Jana

  6. Hallo Jana,
    zufällig bin ich auf das Video von der Wickeltasche gestoßen.
    Vielen Dank fürs Teilen.
    Die Tasche gefällt mir sehr gut. Da ich im Dezember Oma werde, überlege ich, ob ich sie vielleicht nähen werde. Meine Schwiegertochter steht allerdings nicht so sehr auf bunte Farben. Daher würde ich eher einen festen Baumwollstoff nehmen. Das ginge doch auch, oder? Was meinen Sie dazu?

    • Hallo Sonja,

      lieben Dank für Dein Kommentar. 🙂
      Du kannst jegliche Baumwollstoff Sorten verwenden. Wenn Du die Tasche aus einem festen Stoff nähen möchtest, eignet sich super einen Canvas Stoff. Die gibt es auch beschichtet, dass ist besonders praktisch, denn wenn es mal plözlich anfangen soll zu Regnen wenn man Unterwegs ist, dann perlt der Regen schön am Stoff ab und der Inhalt von der Wickeltasche bleibt trocken. 🙂

      Liebe Grüße Jana

  7. Hallo ihr lieben,
    Ich bin heute zufälligerweise auf dieser tollen Seite gelandet, da ich auf der Suche nach einem Schnittmuster für eine „Nachfolger“ Wicketasche bin. Meine Tochter ist jetzt 1,5 Jahre alt und da wollte ich einfach eine etwas andere,kleinere Wicketasche. Ich finde den Schnitt von euch grandios aber leider zu groß für mich. Kann ich das irgendwie abändern? Kenne mich da nicht so aus leider.

    Liebe Grüße Yvonne

    • Hallo Yvonne,

      lieben Dank für Dein Kommentar. 🙂
      Wenn Du die Wickeltasche kleiner haben möchtest, dann musst Du alle Schnittmusterteile verkleinern.Bei Den Innentaschen musst Du nur die Seiten verkleinern und nicht die Höhe, da sonst das Fach für die Windeln usw zu klein werden. Die Tiefe von der Tasche würde Ich aber nicht ändern. Deshalb musst Du den Bosen und die Seitenteile von der Tasche nicht ändern.

      Liebe Grüße Jana

  8. Hallo Jana,

    ich habe mich ja erst kürzlich bei Euch angemeldet. Nachträglich wünsche auch ich Euch auch noch einen Grlückwunsch zur Geburt.

    Ich bin zwar noch keine Oma, aber ich werde die Wickeltasche für meine liebste Stiefschwester nähnen, die im Juni ihr Baby bekommt.

    Macht auf jeden Fall weite so. Ganz tolle Schnitte und super erklärte Videos.
    Ich habe ja die Strandtasche von Euch genäht. Und zwar habe ich sie jetzt schon 3 mal genäht.

    Liebe Grüße
    Birgit

  9. Liebe Jana,
    erstmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt
    und dann auch noch zu der tollen Wickeltasche.
    Ich finde sie super,
    ausser einer Kleinigkeit,
    mir würde eine Tasche für das U-Heft und Papiere fehlen,
    wenn man zum Arztbesuch geht,
    aber die könnte man ja noch auf der Rückseite,
    oder der Klappe noch einbauen.
    Eine wirklich gut durchdachte Tasche.
    Eine schöne Kennenlernzeit
    und ganz viel Freude mit eurem kleinen Schatz.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    • Hallo Nähoma,

      vielen Lieben Dank! 🙂
      Die Wickeltasche hat eine große Innentasche mit Reißverschluss. In der Innentasche habe ich auch unter anderem das U-Heft. 😀

Schreibe einen Kommentar