Sommer- / Strandtasche selber nähen – DIY Tutorial

Sommer, Sonne, gute Laune und eine Strandtasche mit der man alles dabei hat, was gibt es besseres? 😉

Die Tasche hat eine fertige Maße von: HxBxT, 40cm x  64cm x 20cm

Schnittmuster:

 

Kein Drucker zum ausdrucken? Klicke einfach HIER!

 

Materialliste:

  1. 2x verschiedene feste Baumwollstoffe, jeweils: 70cm x 150cm (Gibt es günstig in dem bekannten großen schwedischen Möbelhaus! 🙂
  2. Thermolam: 70cm x 150cm*
  3. Gurtband: 120cm*
  4. Stoffschere
  5. Papierschere
  6. Rollschneider
  7. Stecknadeln
  8. Stift zum markieren
  9. Klebeband
  10. Cutter

 

E-Book Anleitung:

E-Book zum Downloaden und ausdrucken hier klicken!

 

Bild Text Anleitung:

Hallo meine Lieben,

endlich gibt es ein DIY Tutorial für eine große Sommer-/Strandtasche, wo wirklich alles rein passt z.B. ein großes Badehandtuch, Sonnencreme, Badeanzug, usw. alles für den perfekten Tag am Strand. 🙂

Viel Spaß! 🙂

Schnittmuster ausschneiden

Schnittmuster ausschneiden und zusammen kleben.Stoff ausschneiden

 

2. Seitenwand2x auf Außenstoff und 2x auf Innenstoff übertragen auf STOFFBRUCH achten! Den Boden jeweils 1x auf Innenstoff und 1x auf Außenstoff ausschneiden.

Außenstoff

3.Als letztes das Ganze nochmal auf das Thermolam übertragen und ausschneiden.

Thermolam

 

4.Thermolam auf die Linke Seite vom Außenstoff legen und komplett mit der Overlock verketteln. Falls Du keine Overlock hast, kannst du natürlich auch mit einem normalen Zickzack Stich alles verketteln.

Abketteln

5. Das Gleiche nochmal mit dem Innenstoff nur halt ohne Thermolam.

Innenstoff ohne Thermolam

6.Als nächstes legst du die Außenteile rechts auf rechts und nähst die Seiten zusammen.

Seiten zusammen nähen

7. Danach markierst du dir den Bodenmittelpunkt. Auf die Rechte Seite vom Außenstoff.

Bodenmittelpunkt

8. Die Bodenmittelpunkte müssen genau auf die Seitennähte vom Außenstoff gelegt werden.

.Markierung auf Seitennaht

9.Dann steckst du das Ganze feste, nähst es zusammen und wendest die Tasche.

Tasche wenden

 

10.Das Gleiche machst Du auch mit dem Innenstoff. ACHTUNG nicht umkrempeln!

Innenstoff

 

11.Außentasche in Innentasche legen.

Außentasche in Innentasche

12. Das Gurtband auf 2x 60cm abschneiden, die Enden werden leicht an geflammt, damit diese später nicht ausfransen.

Gurtband anflammen

13.Vom Rand aus zur Mitte 18cm einzeichnen. Das Gurtband zwischen Außenstoff und Innenstoff legen genau auf die Markierung.

Vom Rand 18cm

19.Das Gurtband zwischen Außenstoff und Innenstoff legen genau auf die vorgezeichnete Markierung. Dann mit Stecknadeln feststecken. Zwischen dem Gurtband eine Wendeöffnung lassen!!

Gurtband befestigen

20. Tasche wenden.

Tasche wenden

21.Wendeöffnung nach innen klappen und nochmal komplett oben am Rand entlang nähen.

Wendeöffnung schließen

FERTIG!!

Sommer-/Strandtasche

Wir wünschen Dir viel Spaß beim nach nähen!

 

(* = Affiliatelink)

17 Gedanken zu „Sommer- / Strandtasche selber nähen – DIY Tutorial

  1. Hallo ihr Lieben,

    tolle Tasche, habe sie bereits für mich, meine Tochter und meine Freundin genäht. Perfekte Größe. Super.

    Liebe Grüße
    Brgit

    • Ich habe übrigens 2 aus außen Wachstuch mit Flippflops und innen habe ich jeweils Baumwollstoff genommen, desweitern habe ich noch eine Reißverschlußtasche und auch noch eine Karabinerhaken für den Schlüssel an einer Kordel mit eingearbeitet.
      Birgit

  2. So eine tolle Tasche, hab sie gerade mit Leuchtturmstoff genäht. War so easy und passte alles genau. Werde sie für meine Reha an die Nordsee mitnehmen. Vielen Dank für solche Super-Nähideen.
    Renate

  3. Hallo David + Jana,
    Tasche ist fertig, sieht super aus!
    Tasche war einfach zu nähen und alles hat gepaßt, ich hab braunen Canvas als Außenstoff und kiwigrünen mit weißen Mini Punkten als Innenstoff genommen, als Einlage hatte ich kein Thermolam, hab dann Volumenvlies H 630 genommen, hat auch geklappt.
    Ist Thermolam noch etwas Standfester, ich hab damit noch nicht gearbeitet.
    Daumen hoch, super erklärt, super Schnittmuster!
    LG Heike W.

      • Hallo Beate,

        vielen Dank für dein Kommentar. 🙂

        Du kannst auch Volumenvlies nehmen das ist egal! Thermolam hat halt eine gewissen Steifigkeit, was der Tasche letztendlich zugute kommt. Theoretisch kannst Du auch gar kein Vlies dazwischen machen, dann steht die Tasche aber nicht so schön da. 😉

        Jeder kann das ganze natürlich so machen wie er selber möchte, hast Du sogar vielleicht noch einen besser Vorschlag als Thermolam?

        Liebe Grüße David

        • Ich danke, das hilft mir sehr, was ich mir nun noch wünschen würde , das erklärt wird wie man einen Innestoff mit der Möglichkeit zu schließen machen könnte , also als zugverschluß evtl, es wird soviel geklaut 🙂

          schönen gruß aus Berlin

          • Hallo Beate,

            vielen Dank!
            Du kannst auch einfach für eine Innentasche ein Stückchen Stoff nehmen daraus schneidest du ein Quadrat und einen kleinen Streifen, der genauso breit ist wie das Quadrat. Dann nimmst du dir ein Reissverschluss, nähst ihn am Quadrat feste und die andere Seite vom Reissverschluss an dem Streifen Stoff. Danach vernähst du das Ganze einfach im Innenstoff.

            Ich hoffe ich konnte Dir helfen, falls du noch Fragen hast, kannst du dich gerne weiterhin an mich wenden.

            Liebe Grüße Jana

        • Hallo,
          ich nähe die Tasche innen mit Wachstuch , dann kann man sie am Strand umdrehen, wegen Sand, u.s.w. und zum Ende des Badetages, packt man das nasse Schwimmzeug hinein, und nichts wird nass.
          Die Festigkeit der Tasche ist somit auch gegeben.
          Liebe Grüße von Uta K.

          • Hallo Uta,

            vielen Dank für Dein Kommentar. 🙂
            Ja, dass stimmt. Das ist auch eine tolle Idee!

            Liebe Grüße Jana

  4. Hallo David,

    vielen Dank für die schnelle Antwort! Beim erneuten anschauen des Videos hab ich es dann registriert.

    LG Heike W.

  5. Hallo Dots-Designs Team,

    eure Seite gefällt mir sehr gut! Wie breit sind denn die Nahtzugaben bei der Strandtasche ,Nähfüßchenbreit oder andere Maße?

    Vielen Dank im Voraus.

    LG Heike W.

    • Hallo Heike,

      die Nahtzugaben sind sofern es im Video nicht anders angesagt wurde immer ein Nähfüßchenbreit. 🙂

      Bei der Strandtasche sage ich ja im Video halbe Fußbreite mal so als Beispiel.

      Herzliche Grüsse
      David

  6. Hey Jana und David,
    ein wirklich cooles Teil und schön einfach. Ich werde sie auf jeden Fall nach nähen, wenn ich etwas mehr Zeit wieder habe.
    Dann werde ich das Bild bei euch posten. Bis dahin, wünsche ich euch eine schöne Zeit, natürlich mit viiieeeelll Sonne. Und freue mich mit großer Ungeduld

  7. Super Strand-, oder auch Einkaufstasche,
    da passt viel rein und ist total leicht zu nähen.
    Liebe Grüße
    Nähoma

Schreibe einen Kommentar