Schnittmuster Damen Shirt „Emmi“ – Nähen für Anfänger

E-Book Anleitung zum selber downloaden und ausdrucken

Was nimmst Du? 3/4 Arm oder den langen Arm? Mit frohen Farben,

oder doch schlicht?

Ein vielfälltiges Damen Shirt mit viel Spielraum für Kreative wie Dich. 🙂

 

Schnittmuster:

 

Materialliste:

Größentabelle Emmi

 

Text und Bilder Anleitung:

Schnittmuster zusammen kleben

Als aller erstes schneidest Du das Schnittmuster wie immer erst aus und klebst es zusammen. 🙂

 

Schnittmuster ausschneiden

Danach legst Du deinen Sweatstoff doppelt und legst das „Ärmel“ Schnittmuster drauf. Dann schneidest Du direkt entlang des Schnittmusters aus, da ja im Schnittmuster schon eine Nahtzugabe von 0,5cm enthalten ist. 😉

Schnittmuster im Stoffbruch ausschneiden

Als nächstes schneidest Du das Schnittmuster „Vorderteil“, im Stoffbruch aus.

Das Rückenteil ausschneiden

Nun noch den „Rückenteil“ Schnitt und fertig bist Du mit dem Sweatstoff.

Bündchenteile ausschneiden

Als nächstes Schneidest Du noch alle Bündchenteile aus. Den „Ärmel-Bündchen“ Schnitt schneidest Du 2x aus. Bei dem „Vorderteil-Rückenteil-Bündchen“ Schnitt genau das gleiche, hier achte aber auf den Stoffbruch. Den „Kragen-Hinten-Bündchen“ und „Kragen-Vorne-Bündchen“ Schnitt, brauchst Du jeweils nur 1x ausschneiden.

Bündchen dran nähen

Danach legst Du das „Kragen-Hinten-Bündchen“, einmal zur Hälfte um, also links auf links. Dann legst Du das zusammen gefaltete Bündchen rechts auf rechts auf das „Rückenteil“ und vernähst das ganze. WICHTIG: Bei der Roten Markierung musst Du leicht am Bündchen ziehen (Nicht am Sweatstoff), damit der Kragen später schön fällt. 🙂

Knapp nochmal drüber nähen

Nun bügelst Du das Bündchen glatt und nähst, knapp von aussen, mit einem gewöhnlichen Geradstich, an der Kante entlang. Hier nach machst Du das ganze nochmal mit dem „Vorderteil“.

Bügelvlies zurecht schneiden

Da wir gerade noch das Bügeleisen da haben schneidest Du nun das Bügelvlies zurecht und zwar dort wo Du die Knopflöcher haben möchtest. Das machen wir, damit die Nähmaschine den Stoff beim Knopfloch nähen nicht frisst.

Knopfloch positionieren

Das Knopfloch sollte so nah wie möglich an der Naht dran genäht werden. Deshalb musst Du vorher eine Markierung machen wo das Knopfloch hin soll.

Das gleiche auf der anderen Seite

Jetzt machst Du noch eins daneben und das gleiche auch nochmal auf der anderen Schulterseite.

Vorderteil und Rückenteil, rechts auf rechts legen

Als nächstes legst Du das „Vorderteil“ und „Rückenteil“, rechts auf rechts und nähst nur die Seiten zusammen.

Mit der Stecknadel eine Markierung machen

Nur legst Du das „Rückenteil“ Schnittmuster oben an die Bündchen-naht und steckst eine Stecknadel an der Markierung, in den Stoff.

Genau auf die Naht legen

Dann nimmst Du den Kragen vom „Vorderteil“ und legst die Naht, genau an die Stecknadelmarkierung.

Untere Stecknadel wieder heraus ziehen

Nun steckst Du noch eine Stecknadel an die Kante vom Bündchen und ziehst die untere Nadel wieder heraus.

Lasche umklappen

Dann klappst Du die Lasche mit den Knopflöchern, nach vorne um und nähst rechts das kleine Stückchen zu. Danach machst Du das gleiche auch auf der anderen Schulter.

Beider Ärmel, rechts auf rechts legen

Als nächstes legst Du beide Ärmel rechts auf rechts und nähst die Seiten zu.

Pullover wenden und Ärmel dran nähen

Nun wendest Du das Shirt wieder auf links. Steckst jeweils den Arm in die richtige Öffnung rein. Dann nähst Du den rechten und den linken Arm dran. Achte darauf das die Nähte unter den Achseln aufeinander liegen.

Ärmle Bündchen falten

Dann nimmst Du dir die beiden „Ärmel Bündchen“, faltest diese rechts auf rechts und nähst die Seite zu.

Ärmelbündchen dran nähen

Danach faltest Du das Bündchen einmal zur Hälfte, stülpst es über den Ärmel, fixierst das ganze mit Stecknadeln und nähst den Ärmel fest. Achte auch hier darauf das die Nähte aufeinander liegen. Hier nach machst Du das ganze natürlich dann auch mit dem anderen Ärmel.

Unteres Bündchen dran nähen

Dann nimmst Du dir die Bündchen für das Vorder-/Rückenteil, legst diese rechts auf rechts und nähst die markierten Seiten zu.

Bündchen dran nähen

Danach faltest Du auch hier, wie bei den Ärmel Bündchen den Bund zur Hälfte um, fixierst diesen an den Pullover und vernähst das ganze.

Als letztes noch die Knöpfe dran nähen

Jetzt nähst Du noch die Knöpfe an den Pullover dran und dann bist Du fertig.

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit deinem neuen Kleidungsstück und falls Du Fragen hast, wie immer gerne eine in die Kommentare

Eure Jana

 

(* = Affiliatelink)

8 Kommentare zu „Schnittmuster Damen Shirt „Emmi“ – Nähen für Anfänger

    • Hallo Marianne,

      ich kann dir leider über die Kommentar Funktion wenig weiter helfen, da ich persönliche Daten brauche, daher schreibe mir doch bitte an „info@dots-designs.de“ eine E-Mail mit deinen Bestelldaten, dann kann ich z.B. dein Password wieder neu generieren, falls Du das nicht mehr weisst, oder falls Du deinen Benutzernamen nicht mehr weisst, kann ich den auch heraus finden…:-)

      Lieben Gruß
      David

  1. Liebe Jana,
    wo finde ich denn bei euch eine Größentabelle wo die genauen Maße der einzelnen Größen ersichtlich sind, wie z.b Taillenweite, Brustweite etc. ?
    Würde mich über eine baldige Antwort sehr freuen ;-).
    Liebe Grüße
    Ingrid

      • Lieber David,
        Dankeschön für das Hinzufügen der Größentabelle ;-).
        Nun habe ich festgestellt, dass sie leider gar nicht mit meinen Maßen konform geht, schade, schade :-(.
        Im Normalfall trage ich Größe 40/42. Nach eurer Maßtabelle paßt es gar nicht. Habe Oberweite 108 ,auch die Taille paßt leider nicht. Nun muß ich irgendwie versuchen den Schnitte anzupaßen , was wohl recht schwierig sein wird.Aber trotzdem möchte ich euch sagen, das mir eure Schnitte immer sehr gut gefallen und euch ein schönes Weihnachtsfest und frohe Feiertage wünschen.
        Liebe Grüße
        Ingrid

        • Hallo Ingrid,

          hast Du das Shirt schon genäht? Weil sonst kannst Du das Shirt einfach eine Nummer Größer nähen. 🙂

          Wir wünschen Dir und Deine Lieben ein Frohes Fest.
          Ganz Liebe Grüße Jana

  2. Hallo Jana und David, eure letzte Email hat mich richtig neugierig gemacht! Was soll ich sagen das Schnittmuster habe ich sofort bestellt und natürlich gleich herunter geladen . Werde das Damen Shirt Emmi auf alle Fälle nähen. Vielen Dank für die super Idee !!
    Ich wünsche euch und eurer kleinen Tochter ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest . Macht weiter so, denn eure Erklärungen und Schnitte sind einfach super
    LG ilse

Schreibe einen Kommentar