Raffrollo selber nähen – Nähen für Anfänger – DIY Anleitung

So leicht näht man sich ein Faltrollo / Raffrollo! 😉
 

Materialliste:

  • Einmal deinen gewünschten Stoff, in Breite deines Fensters, plus 4cm für den Saum links und rechts. Die Gesamtlänge ergibt sich aus der Höhe deines Fensters, plus 4cm pro Holzstäbchen und Plus 8cm für die beiden Holzleisten.
  • 2 Holzleisten, 3cm breit und die Länge ergibt sich aus der Fensterbreite. Die Holzstäbchen auch in der Breite deines Fensters und 1cm Durchmesser.
  • Die Anzahl der Holzstäbchen ist logischerweise bei jedem unterschiedlich, daher musst Du zählen, ab Oberkante Fenster kommt alle 30cm ein Holzstäbchen.
  • Gardinenösen. Die Menge hängt von der Größe deines Fensters ab. Pro Holzstäbchen benötigen wir 2 Gardinenösen, plus 2 Gardinenösen für die obere Holzleiste.
  • Einmal Rolloschnur. Wieviel Meter hängt ebenfalls davon ab wie groß dein Fenster ist. Denn pro vertikale Reihe von Gardinenösen, brauchst Du die doppelte Länge des Rollos.
  • Ripsband, die Länge ergibt sich aus der Anzahlt der Ösen, denn pro Öse benötigen wir 6cm Ripsband.
  • 1x Schnurwickler
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • Rollschneider
  • Stift
  • Maßband
  • Bügeleisen

 

Raffrollo selber nähen – Anleitung als Text Version:

Liebe Leserinnen und liebe Leser, 

dieses mal möchte ich zusätzlich zur der Video Anleitung auch eine Text / Bilder Anleitung machen, denn viele haben mich darum gebeten und ich möchte das heute einfach mal probieren, ihr könnt ja dann entscheiden ob Ihr lieber eine Anleitung liest oder als Video sehen wollt. 🙂

So, los geht’s!

Wir fangen also an, wir müssen als erstes für unser Raffrollo oder Faltrollo unser Fenster ausmessen, hier reicht es einfach wenn Du die Höhe und die Breite misst.

In unserem  Fall sind das: Höhe: 77cm, Breite: 113cm.

Nun ist es ja so, zusätzlich zum Stoff kommen für unser Raffrollo noch sämtliche Holzleisten und Holzrundstäbchen die mit in den Stoff eingenäht werden.

Darum müssen wir noch einiges dazu rechnen, ich zeige Dir das mal anhand unseres Fensters!

Als erstes müssen wir ermitteln wie viele Holzrundstäbchen wir benötigen. Unser Fenster hat eine Höhe von 77cm, da alle 30cm ein Holzstäbchen kommt passen genau 2 Holzstäbchen in 77cm rein.

Und pro Holzstäbchen müssen wir 4cm dazu rechnen, es kommen aber noch zusätzlich oben und unten die beiden Holzleisten dran, die auch noch plus 8cm dazu gerechnet werden müssen, dass heisst für den Stoffzuschnitt rechnen wir: 77cm (Höhe) + 4cm (Holzstäbchen) + 4cm (Holzstäbchen)+ 8cm (2xHolzleisten) = 93cm

Somit hätten wir schonmal die Höhe die wir brauchen für den Stoffzuschnitt.

Jetzt kommt die Breite, hier ist es wenig einfacher, da man nur den Saum für links und rechts dazu rechnen muss. Heisst, man rechnet: 113cm (Höhe) + 4cm (Saum Li. u. Re.) = 117cm

So, nun haben wir das Maß für den Stoffzuschnitt: 93cm x 117cm!

Ich würde Dir hier an dieser Stelle empfehlen den Stoff auch nicht zu schneiden sondern zu reißen, das ist erstens einfacher und zweitens genauer. 😉

Danach Bügelst Du das ganze erstmal glatt!

Als nächstes nimmst Du dir deine Overlock oder deine Nähmaschine mit Zick Zack Stich und verkettelst erstmal den Rand deines Stoffes.

Linke und rechte Seite auf 2cm umklappen

Dann machst Du für die linke und rechte Seite einen Saum von jeweils 2 cm und nähst diesen fest.

 

 

 

Kante oben und unten auf 4cm falten

Jetzt machst Du für oben und unten einen Saum von 4 cm, dort kommen dann auch hinterher die beiden Holzleisten rein. Aber ACHTUNG, den Oberen Saum noch nicht zusammen nähen, den unteren schon.

Lasche mit Gardinenring, ab290cm vom Rand in die Falte fixieren

 

Bevor Du den oberen Saum zusammen nähst, nimmst Du dir dein Ripsband und schneidest dieses auf 6cm ab. Danach legst Du das Ripsband mit Gardinenring, 20cm vom Rand weg mit in die Falte und fixierst und nähst dann fest. Der Gardinenring mit Ripsband kommt natürlich auf die linke und rechte Seite, dort wird hinterher die Rolloschnur hindurchgezogen.

Bei 30cm einen Falte für ein Holzstäbchen machen

Nun machst Du eine Falte für das Holzstäbchen. Wir brauchen hier eine Falte von 2cm und die Naht muss genau bei 30 cm vom oberen Rand sein. Hier legst Du auch in gleicher Flucht dein Ripsband mit Gardinenring zwischen die Falte.

Diesen Schritt hier wiederholst Du jetzt für jedes Holzstäbchen das Du brauchst, denke immer an die Abstände von 30cm.

Als nächstes einfach wieder alles glatt und schön bügeln. 🙂

Holzleisten und Holstäbchen in die Laschen stecken!

Nun kannst Du oben und unten deine Holzleisten in die Laschen schieben und die Holzrundstäbchen kommen ebenfalls in die dafür vorhandenen Laschen.

 

 

Rolloschnur durch die Gardinenösen fädelnDann fädelst Du deine Rolloschnur durch die Gardinenösen.

 

 

 

Gardinenring an obere Leiste nähen.Nun nähst Du noch an der oberen Leiste, links und rechts, jeweils eine Gardinenöse dran. Hier kommen dann unsere Haken dran, die wir im nächsten Schritt in die Decke drehen.

 

 

Haken in die Decke drehen.

Also, Haken in die Decke drehen! 😉

Wie du auf dem Bild sehen kannst haben wir links noch ein Haken für die Rolloschnur angebracht, diese dient als Führung für die Rolloschnur sonst verschwindet diese immer hinter dem Raffrollo.

Schnurwickler anbringen.

Schnurwickler an geeigneter Stelle anbringen.

 

 

 

FERTIG!

FERTIG ist dein Raffrollo! 🙂

 

 

 

 

So, ich hoffe Dir hat diese Raffrollo Anleitung gefallen, denn nun kannst Du dir jederzeit ein Raffrollo selber nähen. Vielleicht hast Du ja auch Lust bekommen direkt dein ganzes Haus / Wohnung mit eigenen Raffrollos zu versehen. 😉

Wie fandest Du die Bilder Anleitung? Oder schaust Du dir lieber das Video an? Ich würde mich freuen wenn Du mir deine Meinung in die Kommentare schreiben könntest. 🙂

28 Gedanken zu „Raffrollo selber nähen – Nähen für Anfänger – DIY Anleitung

    • Hallo Ina,

      lieben Dank für Dein Kommentar. 🙂
      Die Ösen haben einen Durchmesser von 14mm. Das Ripsband ist ca. 10mm Breit. 🙂

      Liebe Grüße Jana

  1. hallo
    mal wieder ein tolles Video von Euch…
    dieser Stoff ist so erfrischend..hmm wo hast du den gefunden.
    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    liebe Grüße
    Ina

    • Hallo Ina,

      lieben Dank für Dein Kommentar. 🙂
      Den Stoff habe Ich vom Schweden. Die haben immer tolle Stoffe für solche Nähprojekte. Auch für Taschen ist der Stoff super. 🙂

      Liebe Grüße Jana

  2. Immer wieder ein Renner…..

    Ich habe deine Anleitung schon vor gut 2 Jahren das erste mal für ein Rollo in der Küche benutzt und alle waren sehr begeistert davon.
    Hier in Berlin hatte ich bis jetzt immer eine Altbauwohnung und da gibt es einfach so gut wie nix fertiges! Also, was ich auch viel besser finde, wird schnell was selbst genäht! Das passt dann wenigsten ganz genau!

    Nun habe ich noch einen kleinen Tipp:
    Ich nähe die „Quertunnel“ für die Rundstäbe auf der Rückseite und befestige statt mit Ripsband und Gardinenringen, einfach mit Metalösen, die ich in den Stoff-Tunnel stanze! Dann hängt dort nicht ein Bändchen mit Ring, sondern die Kordel wird direkt am Tunnel durchgeführt.

    Was auch super geht, wenn man am Rollo oben zwei bis drei größere Ösen einbaut, dass das Rollo mit Fensterhaken direkt am oberen Fenster Rand eingehangen wird. somit ist das Rollo dann so groß wie das Fenster und nicht wie die Fensternische. Es klappt dann auch mit nach vorn, bei gekippten Fenster.

    Liebe Grüße aus Berlin!
    Stephan

    • Hallo Stephan,

      vielen lieben Dank für Dein Kommentar und die tollen Tipps. 🙂

      Ich wünsche Dir eine tolle Woche.

      Liebe Grüße Jana

  3. Danke, ihr Beiden, für das tolle Video und die super Anleitung. Das ist genau das, wonach ich gesucht habe. Nun haben wir ein sehr schönes Rollo im Bad und mein Sohn bekommt noch eines in sein Zimmer. Und ich kann mit Stolz sagen, das ist selbst gemacht 😉
    Weiter so!

    Gruß Sabrina

    • Hallo Sabrina,

      vielen Dank für Dein Kommentar. 🙂
      Das freut uns, dass es Dir so gut gefällt.

      Ich wünsche Dir eine tolle Woche

      Ganz liebe Grüße Jana

  4. Danke für diese tolle Anleitung :o) Ich liebe solche klaren einfachen Anleitungen, die keinen Raum für Fragen lassen. DANKE!

  5. hallo,
    ich bin echt begeistert von euerer idee!
    und kurz davor anzufangen habe mir auch schon alles besorgt!
    nur bin ich noch nicht ganz sicher auf welchen abstand ich die Falte für die Stäbchen machen soll und ob ich nur eines oder 2 Stäbchen verwenden soll
    habe nur eine höhe von 50cm
    vl könnt ihr mir weiter helfen
    vielen dank

    • Hallo Sandra,

      vielen Dank! 🙂
      es kommt drauf an wie du die Falten haben möchtest, wenn du 2 Stäbchen verwendest hast du wenn Du das Rollo hoch ziehst mehrere kleine Falten. Wenn Du nur 1 Stäbchen verwendest hast du Große Falten wenn du das Rollo hoch ziehst. Ich hoffe Du weisst wie ich das meine. 🙂

      Ich hoffe Ich konnte dir helfen, falls du noch Fragen hast kannst du dich gerne weiterhin an mich wenden.

      Liebe Grüße Jana

  6. Ich habe ein geteiltes Fenster von 1,60 Breite. Macht man dann besser ein geteiltes Rollo? Oder über die gesamte Breite? Oder wird es bei der Breite zu schwer?

    • Hallo Sabine,

      ich würde lieber zwei geteilte Rollos nähen. Ich glaube da es sonst zu schwer wird und dann kannst du es wahrscheinlich nicht so einfach hoch und runter ziehen. 🙂

      Liebe Grüße Jana

  7. Vielen Dank für das super tolle Video. Endlich habe ich eine Lösung für unsere Fenster die alle keinen Normgröße haben.
    Echt klasse. Bianca

  8. Vielen Dank für die tolle und leicht verständliche Anleitung!
    Kleine Frage: Wenn man das Rollo so weit es geht hochzieht: Wieviel Raum nimmt es dann noch ein? Wie hoch ist dann der gefaltete Stoff?

  9. Hallo ihr beiden,
    vielen Dank für die tolle Idee, ich hätte da auch noch das passende Fenster frei.
    Jetzt nur die Frage wo ich den Schnurwickler her bekomme? Im Internet habe ich nur die großen Rollen gefunden.. Ich möchte doch gleich loslegen..;-)
    LG
    Julia

  10. Das Video kommt genau richtig. Wir sind im Moment mitten im Umzugsstress und haben gerade gestern festgestellt, dass an die Fenster in der neuen Wohnung die Raffrollos im Kinderzimmer nicht mehr passen. Mein Mann ist auch begeistert und somit habe ich eine Aufgabe mehr 🙂

    Danke für die tolle und leicht verständliche Anleitung.

    Julez

  11. Hallo David
    Bin hin und weg. Genau das was ich gesucht hab. Wollte schon langer ein Rollo machen, nur wie? Nun weiss ich wie und muss mir nicht die Bücher dazu kaufen, die danach doch nur noch rum stehen.Danke, danke und danke.
    Seit weiter so abwechslungsreich und vor allem auch leicht nach zuarbeiten.
    LG Diana

  12. Hallo David und Jana,

    ich muss es noch mal sagen: Ihr seid einfach klasse! Danke, dass Ihr Euer Wissen mit uns teilt und für Eure guten Ideen! so entwickle ich mich weiter und kann vielen anderen ne Freude machen – und es mir zu Hause wohnlicher!

    Ich freu mich auf Weiteres!
    Viele liebe Grüße
    Brigitte

  13. Hallo David+Jana,
    ganz toll gemacht, ein super Video wieder!
    Ihr seid sehr abwechslungsreich mit Euren Videos, also nicht nur Bekleidung, auch mal Wohnaccessoires oder Taschen, das gefällt mir sehr!
    Die 20cm vom Seitenrand dort wo das Ripsband liegt, bleiben die auch bei anderen Fensterbreiten oder Maßen immer gleich,also immer 20cm?
    Vielen Dank für das schöne Video!
    LG Heike W.

  14. Hallo David, wie schon so oft bin ich begeistert von dem Video. Jetzt habe ich eine Lösung für mein Küchenfenster im Vorzelt unseres Wohnwagens. Ich werde es mal nähen und später ein Foto mailen.

    Gruß
    Corinna

Schreibe einen Kommentar