Portemonnaie / Geldbörse selber nähen – DIY Tutorial für Nähanfänger

 Wenn das nicht mal der Hammer ist! 😉

 

Schnittmuster:

Mit Gelinggarantie!

Sollte Dir das nähen nach unserer Anleitung nicht gelingen, so bekommst Du innerhalb 30 Tage dein Geld wieder, ab Kaufdatum.

Kein Drucker zum ausdrucken? Klicke einfach HIER!

 

Materialliste / Quellen:

  1. Stoff insgesamt 80 cm x 30 cm
    Stoffe gemustert, alle runter gesetzt bei DaWanda*
  2. Einfassband / Schrägband: ca. 2m
    Einfassband bei DaWanda*
  3. Steifes Vlies, wir haben das S520 von Freudenberg genommen
    S520 Vlies gibt es auch bei DaWanda*
  4. Papierschere
  5. Stoffschere
  6. Cutter
  7. Rollschneider
  8. Lineal
  9. Klammern zum fixieren (kann auch: Wäscheklammern, Büroklammern etc.)
    Foldback Klammern gibt es hier ebenfalls bei DaWanda*
  10. Knöpfe zum zu machen (Kam-Snaps etc.)
    Kam Snaps bei DaWanda*

 

Video Dialog:

Hallo Leute, hier ist wieder euer David und willkommen zurück zu einem neuen Nähkurs . Denn nähen macht super viel Spaß und deswegen haben wir uns etwas ganz tolles ausgedacht und zwar machen wir heute eine Geldbörse bzw. ein Portemonnaie.

Ja die Zutatenliste gibt es wie immer unter diesem Video.

Also was kommt als erstes, na klar, das Schnittmuster ausschneiden.

 

Sobald Du damit fertig bist, kannst Du die Schnittmuster auf deinen Stoff übertragen.

Du brauchst von dem Portemonnaie Schnitt, insgesamt 4 Stoff Schnitte und 1 Vliesschnitt, Falls Du auch dein Portemonnaie in 2 verschiedene Stoff Muster haben möchtest, brauchst du dann natürlich 2 von dem einen Soff und 2 von dem anderen.

Von dem Münzgeld Tasche schnitt, benötigst du auch 2 Stoff Schnitte und einen Vlies Schnitt, hier gilt ebenfalls, falls Du 2 verschiedene Stoffe nutzen willst, 1 davon und 1 davon

 

Von dem  Kartenfach Schnitt 3 Stoffschnitte und 3 Vliesschnitte

 

und zu guter letzt der Münzgeld Laschen Schnitt, davon brauchst Du 2 Stoff Schnitte und 1 Vlies Schnitt.

 

Als nächstes nimmst du Dir immer jeweils 1 Stoffteil und 1 Vliesteil und bügelst dieses zusammen.

 

Sobald du alles zusammen gebügelt hast, schnappst du dir dein Schrägband oder Einfassend und nähst dieses an die Kartenfächer dran, einfach an die Seite nähen die so eine leichte Kurve hat.

 

Jetzt wollen wir noch das Einfassend an den Portemonnaie Schnitt dran machen, aber dafür müssen wir vorher noch die Rückseite dran nähen, also quasi an die Seite dran wo momentan noch das Vlies zusehen ist.

 

Sooooo an den Münzgeldtaschen schnitt und an den Münzgeldlaschen schnitt, kommen natürliche auch jeweils noch ein einfassend dran.

 

Nun kannst du damit anfangen die Kartenfächer an deinen Stoff zu nähen. Hier nimmst du deine beiden Portemonnaie Schnitte die noch übrig sind, also die beiden ohne Vlies legst diese einfach rechts auf rechts, was wir jetzt leider nicht gefilmt haben und markierst an die Seite die innen sein soll die Selen wo die Kartenfächer hin sollen und nähst diese direkt dran.

 

Danach markierst Du die Stelle wo die Münzgeldlasche hin soll und nähst diese dran.

 

Jetzt kannst Du dir den Münzgeldtaschen Schnitt nehmen und markierst die Stellen wo geknickt werden soll, danach markierst du dir die stelle wo die Münzgeldtasche hin kommt und nähst diese ebenfalls fest.

 

Also an dieser Stelle muss ich dir noch sagen, dass wir den knick an der Münzgeldtasche unten wo wir fest genäht haben, nochmals extra gebügelt haben. Sobald Du das hast, kannst Du einfach rechts und links zu nähen

 

Und hier kommt natürlich auch wie bei dem anderen Portemonnaie Teil, noch links das Einfassend dran nähen, dort ensteht dann sozusagen das Geldfach

 

Ja jetzt sind wir auch schon wieder fast fertig, du legst jetzt die Innenseite und die Aussenseite aufeinander und nähst ringsum das Einfassband dran und auch gleichzeitig das ganze Portemonnaie mit fest. Falls Du jetzt noch Knöpfe oder wie wir Kamsnaps dran machen möchtest kannst Du diese einfach an deine gewünschte Position dran machen.

 

Sooooo, ja vielen Dank für zuschauen, ich hoffe Dir hat unser Video gefallen, falls Du mehr von uns sehen möchtest, kannst du einfach unseren Kanal abonnieren, um auch wirklich kein Nähvideo zu verpassen, falls Dir unser Video gefallen hat, würden wir uns über einen Daumen hoch freuen. Also ich freue mich schon aufs nächste Video, bis bald euer David.

 

(* = Affiliatelink)

Schreibe einen Kommentar