Die perfekte Overlock Naht

Hallo meine Lieben,

ich hoffe ihr hatte alle fröhliche Weihnachtstage 🙂

ich sehe häufig, dass sich viele nähanfänger als auch fortgeschrittene Näher/innen sich sehr schwer tun die Overlock Maschine perfekt einzustellen um eine perfekte Naht zu erzielen. Zwar zeige ich euch nicht wie ihr eure Overlock richtig einstellen sollt, weil jede Overlock anders einzustellen ist. Ich zeige euch aber, wie die perfekte Overlocknaht aussehen soll.

ACHTUNG: Beim einstellen der Fadenspannung müsst ihr unbedingt darauf achten dass das Garn richtig zwischen den Platten eingespannt ist, bei manchen Overlocks kann man die Platten auseinander drücken und das Garn richtig zwischen den Platten liegt. Wenn das Garn nicht richtig zwischen den Platten gespannt ist wird die Fadenspannung verfälscht und eure mühe ist umsonst gewesen.

Overlocknaht

Bei der Overlocknaht musst Du darauf achten, dass sich so kleine V bilden die sich leicht nach links neigen. Die Naht die rechts am Rand vom Stoff ist sollte genau an der Kante liegen.

Overlocknaht

Wenn Du die Overlocknaht wendest so, dass du die Linke Seite sieht, siehst du das sich Hinten auch V gebildet haben.

Wenn du beim Einstellen der Overlock darauf achtest, dass sich V bilden dann hast du die perfekt eingestellte Overlock und eine sauber Overlocknaht.

Falls Du Fragen hast würde ich sie mit Freude unten in den Kommentaren lesen. 🙂

Ganz Liebe Grüße

Jana

6 Kommentare zu „Die perfekte Overlock Naht

  1. Hi Tatjana,
    Super Erklärung,aber eine Frage hätte ich da doch noch. Gibt es denn für gewisse Stoffe nicht auch eine Standard Einstellungen? Das würde es mir um einiges erleichtern.
    Und ist es normal das man die Nähte von außen dann so extremsieht,also sich die Naht so sehr aufziehen lässt?!

    Liebe Grüße

    • Hallo Johanna,

      lieben Dank für Dein Kommentar. 🙂
      Die Fadeneinstellungen sind von Hersteller zu Hersteller anders. Deshalb kann man nicht pauschal sagen, wie die perfekte Einstellung ist. Es kommt auch nochmal drauf an von welcher Marke die Nadeln in der Overlock sind. Und ob qualitative hochwertiges Nähgarn verwendet wird. Das alles kann die Fadenspannung beeinträchtigen. Es kann auch vorkommen, wenn die Maschine nicht regelmäßig geölt wird, das die Fadenspannung nicht mehr stimmt.
      Es hat zwar etwas gedauert,bis ich die perfekte Fadenspannung hatte, aber seitdem musste ich nichts mehr einstellen. 🙂
      Wenn die Naht von aussen sichtbar ist, kannst du die Fadenspannung von der Linken Nadel erhöhen. Somit wird die Fadenspannung straffer und ist nicht mehr sichtbar.

      Ich wünsche Dir einen Guten Rutsch ins Jahr 2017!

      Liebe Grüße Jana

  2. Habe auch die W6 Overlock N 454 D und hatte am anfang das selbe problem.Im Internet habe ich dann gelesen das es am Messer liegen kann,das es zu nah nach links liegt.Jetzt habe ich mein Messer ganz nach rechts gedreht und die naht sieht super aus so wie sie sein soll. Liebe Grüße Heike

  3. klasse, vielen lieben Dank, das hat mir sehr geholfen. Ich hab keine Probleme damit, die Overlock einzustellen, war aber unsicher, wie die perfekte Naht aussehen muss. Jetzt freu ich mich, weil meine genauso gut aussieht 🙂 Viele liebe Grüße
    Christina

  4. Hallo Jana, danke für Deine Beschreibung! Nun habe ich aber noch eine Frage. Ich bin sehr unzufrieden, da ich das Gefühl habe, eigentlich alle Nähte nochmals mit der normalen Nähmaschine nacharbeiten zu müssen, da die Naht so locker ist und sich die Maschen soooo weit auseinander ziehen kassen, sehr unbefriedigen. An was kann das liegen? Ich habe eine Werarbeit Overlock, N 454 D
    Lieben Gruß
    Tatjana

    • Hallo Tatjana,

      könntest Du mit ein Foto an info@dots-designs.de schicken? Dann kann ich sehen wie deine Naht aussieht und kann dir genau sagen welchen Faden Du straffer stellen musst. 🙂
      Sind die Fäden auch zwischen den Spannungsplatten? Manchmal kann es passieren das die Fäden nicht richtig in diesen Platten liegen.

      Liebe Grüße Jana

Schreibe einen Kommentar