Ich hätte da noch eine Frage an Dich!

fahrradHast Du auch manchmal Schwierigkeiten oder Angst, bestimmte Nähprojekte anzugehen?

Hier in diesem Beitrag möchte ich Dir einen Tipp geben, wie Du jede Angst verschwinden lässt und die Antwort dazu findest Du hier links auf dem Bild.

Und es ist nicht das Kind. 😉

Mit diesem seltsamen Tipp, kannst Du lernen wie Du zur Profinäherin wirst, ohne vorher viel Probestoff zu verschwenden.

Übrigens gibt es diesen Beitrag nur hier und sonst nirgendwo zu lesen, wenn Du wegklickst wirst Du weiterhin, viel Probestoff und viele Stunden mit dem auftrennen von Nähten beschäftigt sein. Ausserdem wird Dir früher oder später die Lust vergehen, weil Du einfach keinen Erfolg mehr siehst.

 

“Günstige Winde kann nur der nutzen, der weiß, wohin er will.”

Oscar Wilde
(Irischer Dandy & Schriftsteller)

 

Das was Du hier bekommst ist nicht ein weiteres DIY Tutorial, was Du vielleicht nicht richtig verstehst, oder ein E-Book, wo gerade für DICH, wichtige Informationen fehlen.

Das hier ist auch KEIN teurer Nähkurs, der hunderte Euro kostet.

Das was es hier für Dich gibt, funktioniert auch wenn Du gerade Nähanfänger bist und gar keine Ahnung hast, wie deine Nähmaschine überhaupt funktioniert. Und es funktioniert auch wenn Du bisher nur Leseknochen, Utensilo’s, Loopschal’s genäht hast.

Was ich Dir zeigen will ist anders und wahrscheinlich das einzige, was Du bis jetzt gehört hast.

Du wirst lernen…

  • …entspannter zu nähen und kein Stress mehr zu haben
  • …wie Du viel leichter, Kleidung, Taschen, etc. nähen kannst
  • …weniger den Nahttrenner zu benutzen
  • …einen viel besseren und sicheren Umgang mit der Nähmaschine zu bekommen

Ausserdem wirst Du viel stolzer auf deine sehr gelungenen Nähprojekte sein.
Wenn Du vielleicht bisher von deiner Partnerin oder deinem Partner oder vielleicht aus deinem Freundeskreis, gesagt bekommen hast, dass es noch nicht so gut aussieht oder der Stoff ist nicht passend, dann ist es natürlich bitter und man fühlt sich plötzlich nicht mehr wohl, aber das ist natürlich NICHT deine Schuld.

Dir fehlt bis jetzt einfach noch die Erfahrung und das Know how!

Aber bevor ich Dir erkläre, wie Du zur Profinäherin wirst, lass mich Dir eine kleine Geschichte erzählen:

Mein Name ist Jana und heute gebe ich Nähkurse, entwerfe Schnittmuster nach Maß und bin vollzeit Bloggerin. Ich nähe schon seid über 5 Jahren und würde mich heute als Profinäherin bezeichnen, obwohl man immer noch dazu lernen kann.

Aber, dass war natürlich nicht immer so! Auch ich habe klein und unerfahren angefangen, dass war natürlich nicht immer leicht, da ich keine nähende Großmutter hatte, oder Mutter die mir das nähen hätte beibringen können. Ich weiss noch wie ich stundenlang Nähte auftrennen musste, was wirklich sehr frustrierend war und meine Nähprojekte sahen dementsprechend auch miserabel aus.

Ich habe wirklich alles probiert, Ich habe etliche Garne probiert, trotzdem riss mir jedesmal den Faden und das Nahtbild war wirklich grauenhaft. Ich weiss auch noch, dass ich die beste Nähmaschinennadeln Zerstörerin war. 😛 Bis ich überhaupt mal gemerkt habe, dass es für jede Stoffart verschiedene Nadelsorten gibt.

Teilweise war ich so deprimiert, dass ich am liebsten alles hin geschmissen hätte und Geld für einen Nähkurs hatte Ich auch nicht. Ich habe viele Nähbücher gelesen und das Internet durchforstet. Ich habe mein Ziel, Nähprofi zu werden nie aufgegeben. Eines Tages hat sich etwas herausgestellt, was alles verändert hat und was wirklich ein absoluter Glücksfall war,

Es stellte sich heraus, dass eine Bekannte von mir schon etliche Jahre näht und auch sogar Nähkurse gibt.

Dadurch hatte ich jemanden der an meiner Seite steht und mich unterstützt. Jetzt hatte ich jemanden, den ich alle meine Nähfragen stellen konnte. Außerdem wurde ich in einer Gruppe mit aufgenommen, bzw. in einem Forum, wo man sich gegenseitig hilft.

Dort sind dann auch Nähprofis und professionelle Schneider die schon viele Jahre lang nähen und die zu jeder Frage eine Antwort haben.

Endlich konnte Ich beruhigt und ohne Angst jegliche Nähprojekte angehen und langsam lernen meinem Ziel, Nähprofi zu werden näher zukommen.

Das ist wie Fahrrad fahren bei Kindern, mit Stützrädern. Nur dass meine Stützräder, die spezielle Nähgruppe und meine Bekannte ist. Daher das Bild am Anfang! 😉

Und das ist der Grund, warum Du bisher Angst hattest, oder keine Erfolge hattest, mit schwierigen Nähprojekten, Dir fehlte einfach ein Lehrer, ein Mentor, einfach eine Person die DIR hilft.

Daher möchte ich jedem da draussen, das Glück geben was ich hatte. Jemanden zu haben, der einem immer mit Rat und Tat zur Seite steht.

Meine Lösung dazu besteht aus mir und meinem Team aus erfahrenen Näherinnen, zusätzlich bekommst Du alle momentanen Schnittmuster aus dem Dots Designs Repertoir, zur freien und gewerblichen Verfügung, solange Du dabei bist, damit Du nie wieder Schnittmustermangel hast. 😉

Ausserdem kannst Du lernen…

  • …wie Du endlich die Dinge umsetzt die Du schon immer umsetzen wolltest.
  • …wie bestimmte Basics funktionieren, die Du vielleicht noch nicht wusstest.
  • …endlich entspannt und mit fester Entschlossenheit etwas durch zu ziehen.
  • …wie Du vielleicht besser mit deine Nähmaschine umgehen kannst.
  • …keine Angst mehr zu haben um schwierigere Nähprojekte anzugehen.
  • …endlich frei und ohne Frust dein liebstes Hobby nach zu gehen.

Das hier sind die Ergebnisse einer bisherigen Mitgliederin:

„Nelly S. sagt:

Das nähen macht mir jetzt noch mehr Spaß und ich komme besser mit den Sachen zurecht. Ich kann mich an komplizierteren Schnittmuster wagen. Ich freue mich schon auf die nächsten Ideen.“

Ich kann Dir nicht die gleichen Resultate garantieren, aber 2 Dinge kann ich Dir garantieren.

  1. Du wirst Resultate sehen, wenn Du das machst was ich dir zeige.
  2. Du kannst das ganze erst einmal NUR für 1 Euro, einen Monat lang testen und ausprobieren, falls Du dann doch nicht zufrieden sein solltest, schreibe mir einfach eine Mail an: info@dots-designs.de und ich beende auf deinen Wunsch hin, sofort die Mitgliedschaft.
    Und die Schnittmuster, die Du bis dahin, schon runtergeladen hast, kannst Du dann auch gerne behalten.

Wirklich nur für 1 Euro, keine Tricks oder Haken, viele die schon mit mir zusammen gearbeitet haben, wissen dass ich sehr viel auf Transparenz lege.

Ich möchte Dir nur helfen, dass Du deinen Nähzielen näher kommst und wie gesagt, kannst Du das wirklich, einen Monat lang, für 1 Euro testen.

Wir haben in einen speziellen Mitgliederbereich, ein Forum installiert, wo Du uns wirklich, jederzeit alle deine Nähfragen stellen kannst. Wir werden Dir dann antworten oder vielleicht, falls es zu kompliziert wird ein eigenständiges Video für deine Fragen drehen, oder per Skype, deine Probleme lösen.

Ansonsten falls Du irgendeine Frage hierzu hast, schreibe mir gerne an: info@dots-designs.de

Bei einem normalen Nähkurs zahlst Du 50,00 Euro bis 120,00 Euro für ein paar Stunden.

Alle momentanen Schnittmuster bei Dots Designs kosten insgesamt, 296,61 Euro.

Und hier kannst Du das ganze, den ersten Monat, für nur 1 Euro testen. danach zahlst Du 5,90 Euro im Monat.

Aber ich möchte Dir noch ein besseres Angebot machen!

Wenn Du dich heute entscheidest, dann bekommst Du nicht nur alle momentanen Schnittmuster, sondern alle Schnittmuster die schon für die Zukunft geplant sind und die werden natürlich auch was kosten, aber dein Beitrag ändert sich NICHT!

Du bekommst alle diese Bonuse, umsonst dazu, wenn Du heute kaufst.

 

Klicken>>Hier bestellen – der erste Monat 1 Euro, danach 5,90 im Monat.

Nein Dank, bitte weiter.

Hier noch eine Stimme unserer jüngsten Mitgliederin:

Jelena B. (16 Jahre) sagt:

Ihr seid ein Team, dass gezielt auf Fragen eingeht und zur Hilfe steht und generell von Anfang an auf vieles direkt eingeht und das Grundwissen von vorne rein beibringt“