Handtasche „Annika“ | Nähen für Anfänger

Kostenlose E-Book Anleitung zum selber downloaden und ausdrucken

Schnittmuster:

Kein Drucker zum ausdrucken? Klicke einfach HIER!

 

Materialliste:

(Stoffverbrauch und Reißverschlusslängen)

 

(* = Affiliatelink)

15 Gedanken zu „Handtasche „Annika“ | Nähen für Anfänger

  1. Hallo Jana,
    ich habe schon einige Taschen genäht, auch durchaus etwas anspruchsvollere, aber ich habe mich leider noch nie so gequält wie mit der kleinen Annika. Die Maße sind teilweise viel zu knapp, die Innentasche ist wundersamerweise größer als die Außentasche, und ganz am Ende erfahre ich, dass ich einen Endlos-Reißverschluss nehmen soll. Ich habe einen „normalen“ Reißverschluss auf die eine Seite genäht und weiß nun nicht, wie ich die andere Seite festnähen soll. Leider bin ich sehr enttäuscht, weil die Tasche eigentlich richtig gut aussieht, wenn sie fertig ist.

    • Hallo Annette,

      lieben Dank für Dein Kommentar. Gerne helfe ich Dir weiter. 🙂
      Was genau passt nicht aufeinander? Die Außentasche und die Innentasche sind ein und dasselbe Schnittmuster, die oberen Kanten von der Innentasche werden auch nach innen geklappt, somit werden dann Innen und Aussentasche miteinander vernäht.
      Hast Du die „Annika „Tasche auch genau nach Anleitung genäht? Denn im Video sage ich auch um wieviel cm etwas umgenäht werden muss usw. es sind nicht immer 1cm Nahtzugabe enthalten. Mal sind es auch wenig, was ich aber im Video erkläre. 🙂

      Ich wünsche Dir Frohe Weihnachten und ein fröhliches Fest.

      Liebe Grüße Jana

  2. Hallo Jana, hallo David,

    die Tasche gefällt mir sehr gut, aber meines Erachtens nichts für Anfänger.
    Gerade zum Schluß mit dem Reißverschluß wird die Tasche schon ein bischen störrisch durch das Leder und ist nicht so leicht unter der Maschine zu händeln.

    Lg.Conny

    • Hallo Conny,

      lieben Dank für Dein Kommentar. 🙂
      Das nähen von der Annika geht eigentlich gut. Uns haben schon mehrere Nähanfänger zur Annika geschrieben, dass alles super geklappt hat beim nähen. 🙂
      Man muss sich auch mal an größere und schwierigere Projekte ran trauen, um Erfahrungen zu sammeln. Sonst bleibt man immer ein “ Nähanfänger“.

      Ich wünsche Dir eine tollen erfolgreichen Nähtag. 🙂

      Liebe Grüße Jana

  3. Ah!!!! Ja klar, super Idee mit dem Heftfaden! Ich stecke es ja auch immer mit den Nadeln sehr genau… funktioniert dann aber nie so wie ich das möchte und ich bin sehr pingelig beim Nähen 😉
    Super, ich danke Dir nochmal ganz lieb

  4. Liebe Jana,
    vielen Dank für diese beiden wunderbaren Taschen-Anleitungen. Das Video habe ich mir schon angesehen und doch eine Anmerkung dazu: Du sagst, wenn ich Dich richtig verstanden habe, wegen des dicken Baumwollstoffes und des Kunstleders hast Du eine Ledernadel genommen. Ich meine, eine Jeansnadel wäre dafür geeigneter. Die Ledernadel sticht keine Löcher sondern zerschneidet die Fäden, so dass sie weder für Baumwollstoff noch für Kunstleder empfehlenswert ist.

    Ich freue mich schon darauf, demnächst wahrscheinlich beide Größen nachzunähen. Danke sehr!
    Herzliche Grüße von Monika

    • Hallo Monika,

      lieben Dank für Dein Kommentar.
      super, dass Du so Aufmerksam bist! Natürlich wäre eine Jeansnadel angebracht 🙂

      Liebe Grüße Jana

  5. Hey, werde die Tasche auf jeden Fall ausprobieren. In eurer Materialliste wurde aber nicht das Bügelflies erwähnt. Muss man das verwenden oder nicht unbedingt? Liebe Grüße Diana

    • Hallo Diana,

      lieben Dank für Dein Kommentar. 🙂
      Ich habe das Bügelvlies in die Materialliste eingefügt. Ich würde schon Bügelvlies verwenden, denn damit hat die Tasche eine schöne stabilität und „fällt“ nicht so zusammen wenn man sie auf den Boden stellt oder so.;-)

      Liebe Grüße Jana

  6. Super, genau danach habe ich gesucht, nach einem Schnittmuster wo erklärt wird, wie man oben einen Reißverschluss zum schließen einnäht. Wenn ich die kleinen Seitenteile vom Reißverschluss am Ende zu nähe, und nicht ganz bis zum Ende nähen kann, habe ich dann einen Zentimeter offen? Oder sieht man das am Ende gar nicht?
    Vielen Dank für das Video, und viele liebe Grüsse von Viola

    • Hallo Viola,

      lieben Dank für dein Kommentar. 🙂
      Das ist überhaupt kein Problem, denn am Ende sieht man von aussen nix.

      Ich wünsche Dir einen tollen und Erfolgreichen Nähtag.
      Ganz liebe Grüße Jana

      • Danke für die liebe und schnelle Antwort 😉 eine Frage hätte ich aber noch.
        Wenn ich zum Ende also die lange Seite vom Reißverschluss zwischen Außen- und Innenstoff einnähe, wie schaffe ich es, dass ich auch genau und ordentlich das Innenfutter treffe? Also ich sehe ja nur oben den Außenstoff beim nähen? Ich fixiere zwar so gut wie es geht beide Stoofe mit den Nadeln, aber wenn ich es dann umdrehe, ist das Innenfutter meist irgendwie verrutscht 🙁
        Danke schon mal im Vorraus f´ür Deine Antwort, LG Viola
        P.S.: vielleicht gibt es ja hierzu irgendwo ein Video?

        • Hallo Viola,

          wenn Ich die Aussentasche und Innentasche mit dem Reissverschluss mit Stecknadeln fixiere, dann versuch ich schon beim fixieren sehr genau zu arbeiten. Also ich schau beim stecken schon darauf, dass ich die gleich fixere. Wenn das nicht hilft, kannst Du die Seiten mit einem Heftfaden per Hand dran nähen. Dann nähst Du die Tasche mit der Nähmaschine fest. Danach ziehst Du den Heftfaden wieder heraus. Der Heftfaden ist extra für präzise Näharbeiten gedacht. 🙂

          Liebe Grüße Jana

Schreibe einen Kommentar