Was muss eine gute Overlock können?

Hallo meine Lieben,

jeder der weiss was eine Overlock für bezaubernde Nähte näht möchte sofort auch so eine Maschine haben. Sie näht und schneidet in einem Durchgang. Und dabei ist die Naht super für Jersey geeignet, da sie elastisch ist. Was will man mehr?? 🙂

Heute möchte ich euch erklären worauf ihr beim kauf einer Overlock achten müsst, damit ihr viel Freude an der neuen Overlock habt. 🙂

1. Macht euch schonmal vorher schlau über die Marken und über Bewertungen im Internet, vielleicht gibt es auch Videos über die Overlock, die Du dir ausgesucht hast. Gute Marken sind z.B. PFAFF,Singer, Gritzner,Brother, Janome, usw.

2. Wie teuer ist das Zubehör? oder auch Ersatzteile wie z.B. das Messer.

3. Passen Universalnadeln rein oder muss ich spezielle Nähnadeln kaufen?

4. Verfügt die Overlock über einen Freiarm? Das ist sehr praktisch wenn du Babykleidung, Kinderkleidung, oder auch Ärmel, Kragen, usw. nähen möchtest.

5. Hat die Overlock ein Differentialtransport? Damit entstehen top Nähte ohne zu kräuseln oder sich zu dehnen.

6. Verfügt die Overlock über eine Sicherheitssperre? Das bedeutet bei geöffneter Klappe ist kein nähen möglich, nur wenn die Klappe geschlossen ist.

7. Ist die Overlock einfach einzufädeln. Es kann schnell mal passieren, das der Faden reisst und dann muss man ihn neu einfädeln, die neuen Overlocks haben echt klasse systeme so dass das einfädeln Kinderleicht ist.

8. Einstellen von Stichlänge, Stichbreite, Nähfußdruck

9. Das Highlight ist wenn man den Nähfuß extra weit nach oben heben kann, so passen Nähprojekte wie dickes Volumenvlies, Jacken, Strampelsack, Patchworkdecken, usw. Super unters Nähfüßchen. 🙂

So meine Lieben, dass sind meine Tipps und Tricks worauf ich mein kauf einer Overlock immer achte, damit mit das nähen mit ihr erleichtert und Spaß macht. 🙂

Ich hoffe ich konnte euch damit beim kauf einer Overlock unter die Armer greifen und euch damit helfen.

Falls ihr weitere Tipps und Tricks zum kauf einer Overlock einfällt, dann schreibt es doch einfach in die Kommentare, ich freue mich diese dann zulesen. Und somit helft ihr andere die sich eine Overlock anschaffen möchten und noch unsicher sind. 🙂

5 Gedanken zu „Was muss eine gute Overlock können?

  1. Hallo Jana,

    eine gelungene Übersicht! Ergänzen möchte ich noch: Kann die Maschine ’nur‘ mit 3 und 4 Fäden nähen oder bietet sie auch 2-Faden-Nähte? Das ist dann interessant, wenn man öfter wirklich flache Flachnähte (Flatlock) nähen möchte.
    VG Lydia

    • Hallo Lydia,

      vielen Dank! 🙂
      Du kannst natürlich mit jeder Overlock eine Flatlocknaht nähen, die nur aus 2 Fäden besteht.

      Liebe Grüße Jana

  2. Hallo Jana,

    vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort.
    Der Tipp mit den Nadeln werde ich ausprobieren und das Tauschen des Messers hört sich ja recht einfach an. Super!

    LG Heike W.

  3. Hallo Jana,
    ich nähe auch mit der Gritzner 788, mit der Zeit habe ich heraus gefunden das sie nicht jedes Garn gleich gut verarbeitet z.B. läuft Garn der Stärke 40/2 besser als 50/2 ist das bei Deiner Maschine auch so?
    Wie ist das mit neuen Messern,kann man die selbst gut einsetzen oder sollte man die Maschine lieber in eine Fachwerkstatt bringen?

    LG Heike W.

    • Hallo Heike,

      also bis jetzt hat sie noch keine Probleme gemacht, wenn ich verschiedene Garn Stärken verwende. Vielleicht liegt es an den Nadeln? Du musst ja Overlock Nadeln verwenden und in den Verpackungen sind auch verschiedene Größen mit dabei wie bei normalen Nähmaschinen Nadeln. Manchmal kann es sein, dass das Nadelöhr zu klein ist und das Garn kann dann nicht richtig durch das Nadelöhr durchgezogen werden, so enstehen dann nicht schöne Nähte.
      Das Messer kannst du selber tauschen, dafür verwendest du einfach einen Kreuzschraubendreher, dann entfernst du das alte Messer und schraubst das neue ein. 🙂

      Ich hoffe ich konnte Dir helfen, bei Fragen kannst du Dich gerne weiterhin an mich wenden. 🙂

      Liebe Grüße Jana

Schreibe einen Kommentar