Blazer Schnittmuster in den Startlöchern

Blazer Schnitt
Auf Bild klicken zum vergrößern!

Hey meine Lieben,

wir stehen GANZ kurz vor der Fertigstellung eines Blazerjacken Schnittmusters.

Wir haben mittlerweile schon mehr als 6 Wochen daran getüftelt, aber jetzt ist das ganze fast fertig. Der Blazer sollte halt sehr einfach zu nähen sein aber trotzdem gut aussehen. Links im Bild siehst Du einen Prototypen, wahlweise auch mit Kapuze, sieht auch nicht schlecht aus. 🙂

Dieses Schnittmuster konzentriert sich ganz auf das Thema, wie man einfach Kleidung nähen kann, die dabei auch noch super toll aussieht. 🙂

Natürlich wird es auch dieses mal wieder eine Video-Anleitung, sowie eine E-Book Antleitung dafür geben.

Wir haben wirklich alles zusammen getragen was wir zum Thema einfach nähen gehört haben. Wir besprechen im Video alles was man dazu wissen muss!

ABER wir benötigen Deine Hilfe.

Bevor wir das ganze der breiten Öffentlichkeit präsentieren, möchten wir wirklich sicher sein, dass wir an alles gedacht haben.

Und hier kommst Du ins Spiel.

Bitte nimm Dir doch einige Minuten Zeit, um mir folgende Fragen zu beantworten.

Ich möchte gerne nur eine Sache wissen….

Hättest Du überhaupt Lust auf einen Blazer wenn ja, was sind dann deine zwei allerwichtigsten Fragen zum Thema Blazer nähen, die in diesem Tutorial UNBEDINGT behandelt werden sollten?

Deine Antwort kannst Du einfach in die Kommentare hier unten schreiben, ich würde mich sehr darüber freuen.

Eine erfolgreiche Nähwoche wünsche ich Dir noch. 🙂

Jana

P.S.: Einziges Pflichtfeld ist nur der Name beim Kommentare schreiben, Du kannst auch gerne einen Fantasienamen nehmen, „E-Mail Adresse oder Website“ musst Du nicht ausfüllen. 🙂

76 Gedanken zu “Blazer Schnittmuster in den Startlöchern

  1. Ich bin auch schon gespannt auf das Schnittmuster. Wahrscheinlich bin ich mit Vorschlägen schon zu spät, da das Filmchen schon in Arbeit ist.
    Auf jeden Fall habe ich schon sehr lange Stoff für eine Sommerjacke (Kann man ja auch für einen Blazer nehmen) liegen und bisher keinen vernünftigen Schnitt gefunden.
    Euer Blazer sieht schon toll aus und mit Kapuze finde ich klasse.
    Für mich wäre auch eine leichte Taillierung toll, so zum bisschen das Zuviel kaschieren 🙂
    Danke und ich freu mich schon.

  2. Hallo ihr zwei!
    Für mich ist wichtig, dass auch ich in den fertigen Blazer reinpasse! Also 54 minimum 🙂 Oder Tipps, wie ich es selbst vergrößern kann, ohne den Chic zu schmälern.

    LG, Sylvia

  3. Hallo Jana und David,
    wieweit ist denn das Schnittmuster für die Jacke? Ich bin schon ganz aufgeregt, sehe mehrmals täglich in meine Mails ob schon was da ist und kann es kaum erwarten meine Nadeln und Scheren zu wetzen. Alles liegt schon parat, nur das Schnittmuster fehlt noch damit ich loslegen kann.
    Liebe Grüße aus Baden-Württemberg
    Martina

    • Hallo Martina,

      wir haben heute den letzten Schritt aufgenommen. Jetzt muss nur noch das Filmchen bearbeitet werden. Du wirst aber auf jedenfall per Mail Informiert, dass kann ich Dir versprechen. 🙂
      Ich habe heute auch ein Foto auf unserem Instagramprofil und bei Facebook gepostet. 🙂

      Lieben Gruß David

  4. Hallo Jana und David,
    ich muss euch zunächst einmal ein großes Kompliment machen. Eure Schnittmuster sind klasse. Was mir besonders gut gefällt ist, das man bei manchen Schnittmustern „Mitsprache“ hat und Wünsche äußern kann.
    Auch finde ich gut, das es zu allen Schnittmustern ein Nähvideo gibt. Meist gut erklärt und dargestellt. Ich habe schon ein paar Kragen genäht, tue mich aber immer schwer damit. Ich mag sie sehr, vor allem Reverskragen. deshalb würde ich mich freuen, wenn euer Blazer einen hätte und das im Nähvideo besonders ausführlich erklärt wird.
    Ich habe Gr. 50 / 52 und würde mich über einen Blazer freuen, der über den Po geht, das streckt dann ein bisschen. 😉
    Alles Andere wurde schon erwähnt.
    Bin gespannt und kann es kaum erwarten das Blazerschnittmuster in den Fingern zu halten.
    Liebe Grüße und weiter so
    Martina

    • Hallo Martin,

      vielen vielen lieben Dank, für dein tolles Kommentar. 😀
      Das Schnittmuster wird es auf jedenfall auch in größeren Größen geben. 😉

      Ich wünsche Dir einen tollen und erfolgreichen Nähtag. Und ein tolles Wochenende.

      Ganz liebe Grüße Jana

  5. Den Blazer finde ich auch ganz toll! Echte Große Größen 50-58 sind auch meine Größe.
    Ich lege besonderen Wert auf Taschen innen sowie außen. Durch die großen Größen hat man auch meistens eine entsprechende Oberweite. Bei einem Blazer sieht ein Abnäher natürlich nicht aus.

  6. Für mich wäre wichtig, dass er auch in einer A-Linienform genäht werden kann, da ich von Schulter bis zur Hüfte 2 Größen Unterschied habe.

  7. Sehr gute Idee, freue mich auch jetzt schon darauf. Bitte bei den Herren Blazer vielleicht auch auf die zwischen Größen achten wie zum Beispiel 25 26 27 usw. etc. nach den Kollektion Größen.

  8. Hallo!
    Ich würde den Blazer gern ohne Futter ! Eine Kapuze, die optimale zu nähen wäre könnte ich mir auch vor stellen!
    Mir persönlich wäre es wichtig das ich die Taschen verschliessen könnte. Mit Reissverschluss, Druckknopf oder so in der Richtung.

  9. Hallo liebe Jana, und lieber David,
    ich bin begeistert und freue mich schon auf das Video. Für mich ist es wichtig, dass der Blazerschnitt tailliert ist und das im Schnittmuster Belege enthalten sind, wenn ich ohne Futterstoff nähen möchte. Die Variante Stehkragen und -oder Kapuze finde ich klasse.

    Liebe Grüße
    Birgit

  10. Hallo ihr zwei,
    ein sehr großes Kompliment an euch beide: Schöne Schnitte, tolle Anleitungen mit denen ich sehr gut klar komme und das Nählexikon ……vielen,vielen Dank.
    Blazer: Bitte bis Grösse 58, auch für nicht dehnbare Stoffe.
    Raffiniert wäre zum Wenden.
    Ich bin dabei……
    Schön, dass ich euch entdeckt habe…..

  11. Hallo Jana,klasse kommt gerade richtig ,aber ich würde gern in Größe 48 arbeiten,auch ganz einfachen Schnitt mit Revers-Kragen,vielleicht eine Tasche,ob an der Seite oder aufgesetzt,gern wäre ich dabei.
    LG Silvi

  12. Hallo Ihr Beiden, ich würde mir gerne einen Blazer nähen. Wichtigste Fragen treten bei mir immer auf wenn ich das Futter einnähen muß. Da wäre eine genaue Anleitung sehr hilfreich. Ebenso bei der Schnittänderung ( Länge, Weite ) sind für mich wichtig ,dass z.B. Linien eingezeichnet sind an denen ich anpassen kann.
    Bin schon sehr gespannt was Ihr da zaubert.
    Herzliche Grüße und viel Erfolg
    Cornelia

    • Hallo Cornelia,

      lieben Dank für Dein Kommentar. 🙂
      da die Nachfrage gewaltig ist. Machen wir ein extra Video, wie man den Blazer einfach ändern kann. Denn alles in ein Video zupacken wäre einfach zuviel und zu unübersichtlich.

      Ganz liebe Grüße Jana

  13. Hallo Jana und David,
    Interesse für den Schnitt besteht.
    Ich würde mir einen Reverskragen wünschen und da auch wie man ihn verändern kann – breiter schmaler.
    Evtl. senkrechte Abnäher und andere Anpassungen OW.
    Größe bis 58
    Knopfleiste
    Paspel wurde schon erwähnt.
    Innenfutter auch wichtig. Innenliegende Taschen, also das man von der Tasche nur die Öffnung sieht und wie das geht, aufgesetzte Taschen oder Taschen die in der Seitennaht liegen zur Wahl.
    Einen Innentasche wäre nicht schlecht.
    Ärmel mit Umschlag, Stoffempfehlungen auch gut,
    Kleine Schlitze an den Seitennähten oder in im Rückenteil ein Schlitz zum bequemen sitzen.
    Freue mich schon drauf, genau so ein Blazer wäre jetzt für die Übergangszeit gut,
    Gruß Diana

  14. Hallo zusammen

    Super Idee mit dem Blazer, die Kapuze wertet ihn nochmals auf. Ich wäre auch bei einem Schnittmuster für grosse Grössen dabei, dazu gibt es auf dem Markt noch nicht vieles. Freue mich darauf.

    Grüessli
    Yvonne

  15. Hallo ihr Zwei ,
    das ist ein super Nähprojekt und ehrlich ich freue mich schon drauf den Blazer zu nähen. Genau große Größen wären angebracht , also nicht nur bis zur 50.
    Abgefüttert habe ich bisher noch nichts, aber mit euren Anleitungen bekomme ich das auch hin. Eine stoffempfehlung würde ich mir auch wünschen.
    Alles in allem wurden alle wünsche schon ausgesprochen und ich habe nichts mehr hinzuzufügen.Freue mich schon drauf.
    Danke für eure Mühe die ihr da reinsteckt.
    LG Ilse

  16. Hallo!
    Blazer finde ich toll. Würde mich über große Größe freuen, da ich nur 1,57 groß bin und eine Konfektionsgröße 48/50 trage, ist es für mich sehr schwer einen Blaser zu finden. Die Länge sowie die Ärmel sollten variable sein.

    • Hallo Barbara,

      vielen lieben Dank für Deine tollen Ideen. Wie man die längen variiert usw., wird es ein extra Video drüber geben. 😉

      Liebe Grüße Jana

  17. Liebe Jana,
    vielen Dank für Deinen Fleiß – und auch, dass Du nachfragst, was gewünscht wird.
    Ich brauche Kurzgröße und würde mich freuen, wenn das berücksichtigt werden könnte. – Vielleicht auch Tipps, wie man einen „normalen“ Blazer in Kurzgröße umändern könnte.
    Wenn Du alle Wünsche berücksichtigen willst, wird das ja die „eierlegende Wollmilchsau“ in Blazerform. Ich bin sehr gespannt!
    Liebe Grüße
    von Monika

    • Hallo Monika,

      vielen lieben Dank für Deine tollen Ideen. Wie man einen Blazer kürzt usw. wird es ein extra “ Spezial Video“ drüber geben. Denn wenn wir das alles in einem Video machen, wird das einfach viel zuviel. 🙂

      Liebe Grüße Jana

  18. Liebe Jana,
    super Idee! Bisher habe ich mich – da ich noch Nähanfängerin bin – nicht an einen Blazer drangetraut. Für mich wäre eine Kapuze nicht nötig, fände es aber gut, wenn man sie optional drannähen könnte. Ich finde den Blazer mit den Applikationen an den Ellenbogen richtig schön und freue mich schon riesig auf das Schnittmuster.
    Danke, für eure schönen Sachen!

    Viele Grüße
    Claudia

  19. Hallo,
    ich würde mich auch über einen etwas größeren Schnitt (Größe 46) freuen.
    Wie von vielen Besuchern hier angesprochen ist das Futter das größte Problem.
    Ich freue mich schon auf den Schnitt….
    LG Ellen

  20. Hallo, ich bin groß und habe eine hohe Taille, trage größe 48 und wünsche mir antaillierte Kleidung. Für mich müsste der Blaizer daher in Länge und Taille variabel sein. Und ein großer Stehkragen wäre der Hit:)
    LG Iris

  21. Ein Blazer ist toll!!!! Mit Kapuze super Idee, so geht’s auch in sportlich….beim blauer finde ich die Passform wichtig, damit er nicht wie ein sack hängt. So ist bei mir z. B. die Taille sehr schmal, Oberweite und Hüfte etwas üppiger :-/ Eieruhr halt…deswegen wären tips zur schnittanpassung super (Abnäher vergrößern o.ä.) Eine genaue Masstabelle sollte nicht fehlen! Vielleicht auch noch der Hinweis, wenn man sich wegen der Größe unsicher ist, zuerst ein Probestück aus günstigem Material zu nähen, um die Passform letztlich genau anpassen zu können. Freu mich auf den Blazer und wünsche euch schöne Ostern!!! Lg, Moni von Casa Creativa

  22. Hallo ihr Beiden! Eure Anleitungen finde ich immer klasse und so würde mich auch eine interessieren zu einem Blazer, allerdings wie bei vielen meiner Mitkommentatoren nur, wenn er für wirklich große Größen geeignet ist. Auf dem Marktsegment gibt es noch immer viel zu wenig Auswahl an Anleitungen, finde ich.

    Beim Nähen würde mich am meisten interessieren, wie ich das Futter einnähen muss, damit es keine Falten wirft und natürlich der Kragen.

    Euch viel Erfolg weiterhin und glG!

  23. Bla zerschnitten super.
    Wie wird das Futter eingenäht, Schnitt anpassen, ich bin größer und habe einen langen Oberkörper. Paspeltaschen oder eine Variation mit Reißverschluss.
    Nur ein paar Ideen, Freu mich drauf.

  24. Hallo Jana, Hallo David…
    …großes Kompliment für den Blazer! Toll finde ich die zweifarbigen Ärmel und die Idee mit der Kaputze. Auch mir liegt das Thema „Futter“ am Herzen und die große Größe.
    Ich rede nicht von sogenannten „Plus-Size“ 42-44 sondern echten großen Größen – 52 bis 58. Da ist der Bedarf sehr groß.
    Ich bin auf jeden Fall dabei und freu mich schon drauf.

  25. hallo ihr fleissigen Schneider,
    ich würde gerne einen Blazer nähen.
    wichtig ist für mich das Futter und hoffe dass es auch grosse Grössen gibt ….wo aber die Arme nicht zu eng berechnet sind <3

  26. Wow Klasse,
    habe noch nie einen Blazer für mich genäht,
    die meisten Fragen sind ja schon gestellt,
    auch für mich wäre die Abänderung von dem Kragen,
    Innenfutter und auch schon leichter Rundrücken wichtig.
    Die Ärmelpatches find ich auch cool.
    Hätte hier einen schweren Strickstoff liegen, bei dem ich mir noch nicht sicher war, wofür ich den verwenden kann,
    allerdings kratzt er und müßte auf jeden Fall gefüttert werden.
    Ansonsten wäre eine Stoff-, und Verstärkungsempfehlung (Vlieseinlage) super.
    Liebe Grüße
    Nähoma

  27. Hallo,

    für mich wäre ein Schnitt günstig, der in der Taille „normal“ weit ist, hüftwärts jedoch etwas „üppiger“ ausfällt.

    Liebe Grüße

    Gika

  28. Hallo,

    Erst mal möchte ich euch sagen, dass ich eure Seite super finde und ich schon einiges mit eurer Hilfe genäht habe. Bin immer wieder begeistert!
    Einen Blazer zu nähen stell ich mir erst mal schwer vor, bin aber neugierig und würde es versuchen. Mein Problem werden mit Sicherheit die Ärmel. Doch vertraue ich hier auf euch. Dank eurer Videos werde ich auch das Problem meistern. Bin schon gespannt! LG Christiane

  29. hallo
    ich würde gerne mal einen blazer nähen,habe aber leider immer das problem das die schnitte entweder nur bis 46 gehen oder zu kurz sind da ich es gerne über den po trage,wäre schön wenn es mal passen würde

    lg.manuela

  30. Für mich ist das größte Problem, dass ich schmale Schultern habe (wie Größe 40) aber einen großen Busen. Wenn der Schnitt um die Brust passt, dann brauche ich 44 /46, dann sind die Schultern auf jeder Seite ungefähr 5 cm zu breit. Schneide ich das einfach ab, sitzt nichts mehr richtig.

  31. Hallo,
    ich finde die Idee eines guten Blazerschnittes sehr gut! Wenn ich das richtig sehe, wird das Schnittmuster für dehnbare Schnitte ausgelegt sein? (Das ist etwas schade, es gibt auf dem Indie-Schnittmustermarkt schon einige Schnitte für Sweatblazer, es fehlen mir eher Schnitte für formlichere Kleidung und leichte Baumwolle oder Leinen.)
    Bei einem Blazer-Schnitt wäre mir am wichtigsten, dass Taille und Ärmel sich individuell anpassen lassen. Ich bin zum Beispiel sehr groß und brauche bei Schnitten immer Verlängerungslinien. Dabei wird oft vergessen, dass meine Taille auch viel tiefer liegt als bei kleineren Menschen. Auch die Ärmel zu verlängern ist für die Proportionen von Kleidungsstücken oft ungünstig. Dies trifft sicher auch für das Kürzen von Kleidungsstücken zu.
    Wie schon jemand ansprach, wären Hinweise für das Kombinieren von Größen (z.B. Oberbrust Größe 38/ Hüfte 40) sehr hilfreich, das ist immer eine Fummelei.
    Gerade bei dehnbaren Stoffe scheitere ich oft an der Stoffauswahl. Mir würde helfen, wenn ihr für den Stoffkauf Hinweise gebt, wie dehnbar er denn sein sollte beispielsweise.
    Ich bin gespannt auf das fertige Schnittmuster.
    Liebe Grüße
    Julia

  32. Hallo, ich habe immer das Problem, dass ich die Ärmel vertAuschwitz (d.h. rechter und linker Ärmel )könnte man das noch für mich Naturtalent kennzeichnen

    DAnke schon mal

  33. Hallo Jana und David

    Für mich ist immer toll, wenn sich der Schnitt in verschiedenen Stoffen nähen lässt (Walk, Sweat, BW…..)

    LG Yvonne

  34. Also mir läge ein Blazer, der um die Hüfte herum ein paar Kilo verstecken kann und der sowohl zu Kleidern als auch Hosen gut aussieht.
    LG Brigitte

    • Ich schließe mich der Brigitte an; auch ich interessiere mich für einen Schnitt, der hüftwärts etwas „üppiger“ ausfällt, die Taille jedoch relativ schmal hält.

      LG Gika

  35. Hallo ihr Zwei, der Blazer sieht schon jetzt toll aus. Bitte mit Stehkragen als Variante und Verschlussmöglichkeiten, danke schön. LG

  36. Das habt ihr super hinbekommen. Ich persönlich bin ein „Mädchen zum Anpacken“, daher finde ich figurkaschierend für mich wichtig. Wäre eine Hetauforderung, da meine Nähpraxis für so ein Projekt schon gut 20 Jahre her ist.

  37. Der Blazer sieht super aus. Ich hätte dazu zwar viel lieber einen Stehkragen aber vielleicht bekomme ich noch raus wie ich den mache.
    Schreibt ihr bitte auch dazu welche Stoffe sich dafür am besten eignen. Vielleicht sogar mit einem Link.
    Und v

  38. das finde ich toll bin Anfänger kann mir noch nicht so richtig vorstellen wie das gehen soll
    besonders der Kragen und Passform
    Welcher Stoff usw geht das auch mit einer ganz normalen Nähmaschine

    Beate Sonnenschein

  39. Freue mich schon auf den Schnitt. Stehkragen finde ich auch toll. Womit ich immer Probleme habe ist das Futter. Hier brauche ich gute Tipps. Danke

  40. hi Ihr Zwei! der Blauer sieht sehr chic aus. Besonders die Nähte und die Kragenlösung. fpr nich muss ein Blazer aber unbedingt tu schließen sein, sonst trge ich lieber Strickjacke oder -Mantel. ich hasse aber Knopflöcher. könntet Ihr Euch eine Variante mit einem anderen Verschluss einfallen lassen. gerne auch ein bisschen asymmetrisch.

  41. Hallo Jana, Hallo David, ja ein Blazer wäre toll. Aber auch mit verschiedenen Schnittgrößen, wenn man oben oder unten weniger hat, also dass man die Möglichkeit hat es auf seine Figur anzupassen. Mit Kapuze finde ich auch super ist mal was anderes. Ja und einfach erklärt und so ist immer gut. Lg Inge

  42. Die Idee ist klasse. Gibt es eine Innentasche? Lässt sich der Blazer anpassen, wenn man oben eine Nummer kleiner trägt, als um die Hüfte. Oft fehlen in den Schnittmustern die Stoff-Garn-Nadelstärke Erklärungen, was für Anfänger gut wäre. (Dadurch kommt es gelegentlich zu Problemen mit der Fadenspannung)
    Ich freue mich auf den Schnitt

    • Hallo Monika,

      lieben Dank für Dein Kommentar. 🙂
      Was genau meinst Du mit anpassen? Meinst DU mit verschiedenen Schnittmuster Variationen?
      Das mit der Nadelstärke usw., werden wir auf jedenfall machen, dass ist eine sehr Gute Idee! 😀

      Ganz liebe Grüße Jana

  43. Schön figurbetont, Taschen sind wichtig aber der Kragen ist nicht so meine Welt. Kann man aber selber umgestalten. Werde auf jedem Fall den Bläzer nähen. Freue mich schon.

  44. Ja, der Blazer sieht schön aus und mit einer bebilderten Anleitung ist das Nähen auch leicht verständlich ( für Profis ist eine ausführliche Anleitung sicher nicht notwendig).
    Für mich selbst nähe ich jedoch keine Sachen. Mein „Großkunde“ ist meine kleine
    Enkelin (13 Monate).

  45. Ich finde den Blazer sehr schick. Was ich am wichtigsten finde wäre eine einfache Erklärung,vielleicht auch mit bilder, für die Kaputze und wenn der blazer sowas hat, wie man das innenfutter näht und beides zusammen fügt..

  46. Ich werde wohl nicht dazu kommen für mich selbst was zu nähen da ich jetzt schon kaum alle Wünsche meiner erfüllen kann. Vor vielen Jahren habe ich einmal einen Blazer für mich genäht und das größte Problem war das annähen vom Kragen. Der Schnitt ist toll. Ein dickes Lob an euch! Ich könnte mir die Variante mit Kapuze auch gut mit seitlichen Eingrifftaschen vorstellen. LG

  47. Hi Ihr Lieben, ein Blazerschnitt und sogar mit abnehmbarer Kapuze (???) wäre mir ganz recht. Aber: da ich einen Rundrücken habe muss ich immer in die rückw. Schulter zwei Abnäher mit 2,5 cm einbauen. Könntet Ihr das nicht schon vorsehen. Wer’s braucht kann dann darauf zurückgreifen, alle anderen können’s ignorieren.
    Desweiteren: Ich habe eine Körperhöhe von 159 cm. Proportionen gemäß Schnitte für Größe 176 cm helfen mir also gar nicht, Auch das zu beachten wäre schön.
    Noch eins so nebenbei: Blazermäßig (Revers-Kragen) sieht die Jacke mit Kapuze nicht aus, Aber eben deshalb würde sie mir gefallen, weil sie eine Jacke mit abknöpfbarer Kapuze ist und für den Sommer aus dünnem und für den Winter aus dickerem Stoff genäht werden kann.

  48. so nun antworte ich mal, ja es sollte schlich und nett wirken.
    Für mich einfache Anleitung, bin leihe!
    Entweder kein Kragen oder Stehkragen. Auch in Größe 48 erhältlich.
    VG
    Eva

Schreibe einen Kommentar